Alleinerziehende Mutter nimmt verstoßenes Baby auf – Mädchen ist unwissend die Schwester ihres adoptierten Sohnes

Share it Please

Als die Ehe von Katie Page in ihren 30ern in die Brüche ging, nahm sie sich vor, das Leben wieder bei den Hörnern zu nehmen und etwas Neues zu erleben.

Ein Teil davon war, nach Colorado, USA, zu ziehen, wo sie zudem eine neue berufliche Karriere ansteuerte. Darüber hinaus wollte sie auch Verantwortung übernehmen und wurde Pflegemutter für Kinder, die sonst keine Familie haben.

Wie in ihrem Blog auf Instagram zu lesen ist, hatte Katie Probleme, Kinder zu kriegen und hatte schon immer mit dem Gedanken gespielt, mal ein Kind zu adoptieren.


Im Jahr 2016 war es dann soweit: Sie hörte über eine Sozialarbeiterin von einem vier Tage alten Jungen, der an einem lokalen Krankenhaus ausgesetzt wurde. Er hatte nicht einmal einen Namen.

Katie sah das als Zeichen und unternahm alles, um diesen hilflosen Jungen zu adoptieren. Sie kümmerte sich um ihn – dem sie den Namen Grayson gab – fast 12 Monate. Diese Zeit reichte laut eines Gerichts dafür, dass sie die elterlichen Rechte für das Kind bekam. Dadurch bekam sie auch das Sorgerecht und konnte Grayson genau 11 Monate, nachdem er geboren wurde, endgültig adoptieren.



Die ganze Zeit bestärkte Katie darin, dass sie es wirklich genoss, Mutter zu sein und deswegen wollte sie ihre Familie mit noch einer Adoption vergrößern. Der ursprüngliche Plan war, noch ein paar Jahre zu warten, bis sich Grayson an das Leben mit ihr gewöhnt hat.

Doch das Schicksal hatte was anderes vor. Denn nur einen Monat nach der Adoption rief sie wieder eine Sozialarbeiterin an. Es wurde wieder ein Baby, dieses Mal ein Mädchen, am gleichen Krankenhaus ausgesetzt… und sie brauchte unbedingt ein Zuhause.

„Ich erinnere mich, dass in den nächsten 10 Minuten und während den darauffolgenden Telefongesprächen der Satz ‘Ich weiß, ich bin verrückt, doch Gott sagt mir, dass ich JA sagen soll‘ immer wieder aus meinem Mund kam“, erklärte Katie.


Nur Stunden später wurde das Mädchen – es hatte den Namen Hannah – bei Katie zu Hause abgeliefert. Als Katie dann auf das Krankenhausbändchen am Arm des Mädchens schaute, traute sie ihren Augen nicht: der Name ihrer leiblichen Mutter war der gleiche wie der, der auf dem Bändchen von Grayson stand.

Katie ging diesem Zufall sofort nach und dabei entdeckte sie, dass auch der Geburtstag der beiden Mütter stimmte.

Sie schrieb zu dieser Zeit in ihren Blog: „Grayson ist halb afrikanisch-amerikanisch mit wunderschöner dunkler Haut und dunklen lockigen Haaren. Mein Mädchen hat einen helleren Hautton mit rot-blonden Haaren.“

Nachdem Katie weitere Informationen über die leibliche Mutter von Hannah sammelte, konnte sie alles zusammenfügen. Ein DNA-Test bestätigte dann ihre These. Grayson und Hannah waren biologische Halbgeschwister.


„Was wäre passiert, wenn sie in einer anderen Familie gelandet wäre?“ schrieb Katie. „Wir hätten niemals Graysons Mutter gefunden. Diese Verbindung wäre immer unklar gewesen.

Ich kann immer noch nicht fassen, dass dieses Wunder wirklich passiert ist.“

Im Dezember 2018 konnte Katie dann auch offiziell Hannah in ihre Familie adoptieren.

„An diesem Tag sagte ich ‘JA‘, um das kleine Mädchen aufzunehmen und es war ein ganz besonderes Gefühl“, erklärte sie. „Ich glaube nicht, dass ich noch nie zuvor den Ruf Gottes (oder eines anderen spirituellen Wesens, an das man glaubt) so nah gespürt habe.

Mein Gehirn sagte ‘Nein‘, weil es keinen Sinn machte und nicht zu meinen Plänen gehörte, doch etwas in mir wollte die ganze Zeit, dass ich ‘JA‘ sage. Es ist ein wahres Wunder, eine Chance, die man nur einmal im Leben erhält… man kann es nennen, wie man will, aber es ist großartig, dass sich meine Kinder gefunden haben.“


Was für eine herzerwärmende Geschichte. Katie ist eine wahre Inspiration und wir sind uns sicher, dass sie eine wunderbare Mutter für die beiden sein wird.

Ich bin der festen Überzeugung, dass viele Sachen aus einem Grund passieren, wie in diesem Fall.

Teile diesen Artikel, wenn du auch daran glaubst, dass Gott für die beiden Kleinen einen Plan hatte.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates