Der mann wachte nach 12 jahren im koma auf und behauptet er erinnere sich an alles

Share it Please

Die Geschichte von Martin Pistorius bewundert mehr als alle Abenteuerromane.

Der raffinierteste literarische Verstand wird sich keine solchen Wendungen einfallen lassen, die dieser Mann erlebt hat. Und vor allem – am Ende gibt es ein Happy End, das wir alle wirklich wollen.

Was mit Martin passiert ist, können auch Ärzte nicht erklären. Dies ist die Geschichte des Sieges des menschlichen Geistes, der Hoffnung und der Liebe.


In den späten 80ern, als er erst 12 Jahre alt war, fiel Martin Pistorius ins Koma, in dem er 12 Jahre lang in einem vegetativen Zustand blieb!

Martin Pistorius wurde in Südafrika geboren und ist dort aufgewachsen.

Er war ein gewöhnliches Kind – gesund, aktiv, intelligent, interessierte sich für Elektronik und lernte gut.

Im Januar 1988 kam Martin von der Schule nach Hause und sagte, er habe Halsschmerzen. Er kehrte nie zur Schule zurück. Martins Zustand verschlechterte sich schnell und die Ärzte konnten nicht verstehen, was mit dem Kind geschah.

Für einige Monate verlor Martin die Fähigkeit zu gehen, sich zu bewegen, Augenkontakt herzustellen und zu sprechen. Seine Finger drehten sich wie Krallen und sein Blick verlor seine Bedeutsamkeit.


Die Ärzte diagnostizierten Koma. Die Ursache von Martins Krankheit wurde nie identifiziert, die wahrscheinlichste Diagnose war Kryptokokken-Meningitis.

Also begann ein anderes Leben. Nach einiger Zeit gaben die Ärzte zu, dass Martin in einem vegetativen Zustand ist und es nichts mehr gibt, was ihm helfen könnte.

Er wurde aus dem Krankenhaus entlassen und die Ärzte sagten seinen Eltern, dass die Medizin machtlos sei. Alles, was übrig blieb, war, sich um ihn zu kümmern und darauf zu warten, dass die neurologische Krankheit ihren Job machte und Martin sterben würde.

Aber die Familie gab nicht auf.


Jeden Morgen stand sein Vater um 5:30 Uhr morgens auf, zog Martin an und fuhr ihn zu einer spezialisierten Einrichtung. Am Ende eines jeden Tages wusch er seinen Körper im Badezimmer, fütterte ihn mit Abendessen und legte ihn ins Bett.

Seine Eltern stellten alle 2 Stunden einen Alarm ein, um Martins Körper umzudrehen und Druck-Geschwüren zu vermeiden.

Sie lebten so 12 Jahre.

In den ersten zwei Jahren war Martin wirklich in einem vegetativen Zustand. Dann kehrten Erinnerungen und die Fähigkeit zu denken allmählich zu ihm zurück.
Aber er konnte es in keiner Weise ausdrücken – er war in seinem eigenen Körper eingeschlossen, wie in einem Grab.

Er erinnert sich an viele Dinge aus der Zeit, als alle um ihn herum dachten, er wisse nicht, was los sei.

“Alle waren so an mich gewöhnt, dass sie es nicht bemerkt haben, als ich wieder anfing, anwesend zu sein”, sagte er in einem Interview. – Es war wie in einem Film, als ein Held stirbt und ein Geist wird, aber er versteht es immer noch nicht.

Also wurde mir klar, dass die Leute durch mich hindurchschauten. Egal wie ich in mir flehte, schrie oder weinte, ich konnte sie nicht dazu bringen, es zu bemerken. Und mir wurde klar, dass ich mein ganzes Leben in völliger Einsamkeit verbringen werde. ”

Die Leute betrachteten ihn weiterhin als „Gemüse“, das nicht hört und nicht versteht, was sie sagen.


Es war besonders schlimm, wenn in einer spezialisierten Einrichtung Patienten für den ganzen Tag vor dem Fernseher gesetzt wurden, um Kindersendungen anzuschauen: “Ich kann Ihnen nicht einmal sagen, wie sehr ich den Barney-Dinosaurier hasste.”

Leider hörte Martin auch einmal, wie seine Mutter ihm sagte: Ich hoffe, du stirbst. Natürlich dachte sie, dass Martin sie nicht hörte, aber er hörte alles, nur konnte er kein Zeichen geben. Es war der schlimmste Moment in seinem Leben.

Es war unerträglich. Er musste wissen, wann diese Folter enden würde. Und dann lernte Martin die Zeit an den Schatten an den Wänden und an der Decke des Raumes zu erkennen. Allmählich lernte er, mit der Welt in seinem Kopf zu interagieren.

Dies ist eines der besten Beispiele für das, was Psychologen Resilienz nennen – die Fähigkeit, Schwierigkeiten und Stresssituationen zu überwinden.

Als er nachdachte, konnte er die grausamen Worte seiner Mutter verstehen: „Mir wurde klar, dass sie einfach nicht mit Verzweiflung fertig werden konnte. Sie sah in mir nur eine grausame Parodie auf ihr geliebtes Kind, das einmal gesund und fröhlich gewesen war. ”


Als Martin 25 Jahre alt war, bemerkte ein Aromatherapeut in der Mitte des Tages seine schwachen Versuche, deutlich zu machen, dass er anwesend war: ein bedeutungsvoller Augenblick, ein kaum wahrnehmbares Lächeln, Kopfnicken.

Martin wurde dringend in ein spezielles Zentrum für alternative Kommunikation an der Universität von Pretoria geschickt, wo er verschiedene Tests bestand und bewies, dass er bei Bewusstsein war und reagieren konnte. Martin wurde bemerkt, und dies war ein Wendepunkt.

Die Mutter kündigte ihren Job und half Martin für die nächsten zwei Jahre, ein spezielles Computerprogramm zu lernen, mit dem Martin jetzt kommunizieren kann: Er wählt Wörter und der Laptop spricht für ihn.

Martin lernte lesen und schreiben, beherrschte den Computer, ging dann aufs College, studierte Programmieren und bekam einen Job in einer Regierungsbehörde.


Jetzt ist Martin 39 Jahre alt. Er erlangte teilweise Kontrolle über seinen Körper: Mimik, Bewegungen des Oberkörpers kehrten zu ihm zurück.

Er kann sich auch in einem speziellen Pflegerollstuhl bewegen. Sein Bewusstsein ist vollständig zurückgekehrt.

In seinem Buch Ghost Boy: “My Escape From A Life Locked Inside My Own Body“ erzählt Martin uns, woran er sich aus diesen 12 Jahren erinnert.

Er glaubt nach etwa zwei Jahren im Koma aufzuwachen. Jetzt kehrt er allmählich zu einem vollen Leben zurück und macht Pläne für die Zukunft ….

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates