Eine 144 Jahre alte Glyzinie in Japan sorgt mit ihrer Farbenpracht für einen Himmel aus pinken Lichtern

Share it Please

Hin und wieder muss man auch mal innehalten und die Schönheit, die Mutter Natur auf der Erde geschaffen hat, wertschätzen und genießen. Manchmal vergisst man nämlich, mit welcher Schönheit man umgeben ist.

Davon können insbesondere die Menschen in Japan ein Lied singen, weil dort wachsen die größten Glyzinien.

Eine Vielzahl von Fotos gingen in diesen Tagen im Internet viral, auf denen diese wunderschönen Bäume zu sehen sind, die im Ashikagawa Blumenpark in Japan wachsen.

Quelle: Y-Fu

Auf der eigenen Internetpräsenz berichtet der Park, dass die Pflanzen auf einer Fläche von unglaublichen 1.990 Quadratmetern wachsen und jeder, der das Glück hat, mal unter solch einem Baum zu stehen, fühlt sich so, als würde er oder sie unter einem pinken Himmel stehen. Über die Glyzinie, die auf den folgenden Bildern zu sehen ist, wurde im Jahr 1870 zum ersten Mal geschrieben.



Quelle: Mamiko Irie

Quelle: P-Zilla

Die Weinstöcke der Glyzinie können äußerst schwer werden, weswegen das gesamte Geäst des Baumes in Ashikaga von Stahlrohren stabilisiert wird, wodurch Besucher die Möglichkeit haben, unter ihnen zu gehen.


Quelle: P-Zilla

Quelle: Taka Ochiai

Ich kann von mir sagen, dass ich auch mal eines Tages Zeuge von diesen großartigen Farben werden möchte.

Manchmal bin ich geradezu erschlagen von der Schönheit auf dieser Welt. Pflanzen wie diese erinnern mich wieder daran, wie schön die Natur sein kann und sie deswegen wert ist, unter allen Umständen zu beschützen.

Teile diesen Artikel, um mehr Menschen an diesen tollen Bildern teilhaben zu lassen.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates