Herrchen liegt im Sterben: Pitbull rührt die Menschheit zu Tränen

Share it Please

Ryan hat nur noch kurze Zeit zu leben. Damit seine Hündin sich von ihm verabschieden kann, darf sie ins Krankenzimmer. Was sie dort tut, treibt einem direkt die Tränen in die Augen.

Es ist eine tragische Situation: Ryan Jessen kommt wegen einer Hirnblutung in die Klinik. Die Ärzte geben ihr Bestes, um sein Leben zu retten, doch sie haben keine Chance. Als feststeht, dass sie nichts mehr für Ryan tun können, erlauben sie etwas Außergewöhnliches: Pitbull „Molly“ darf Abschied von ihrem Herrchen nehmen.
Wie reagiert sie?

Die Familie von Ryan hatte darum gebeten, denn zwischen Molly und Ryan besteht ein besonders enges Band. Damit die Hündin begreift, dass ihr geliebtes Herrchen gehen muss, wird sie zu ihm gelassen.

Was dann geschieht, ist einfach nur unfassbar rührend. Die süße Hündin steht auf dem Bett, schnüffelt behutsam an ihrem Herrchen. Sie tut keinen falschen Schritt, macht keine ungeschickte Berührung. So als hätte sie Angst, ihn aufzuschrecken. Am Ende legt sich Molly bereitwillig auf das Krankenbett, um ihrem Herrchen in seinen letzten Momenten beizustehen. 
Viraler Hit

Ryans Schwester Michelle hat das bewegende Abschieds-Video bei Facebook hochgeladen – und inzwischen sprechen unzählige Menschen auf der ganzen Welt darüber.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates