Mann kommt mit Coronavirus ins Krankenhaus. Sein Hund folgt ihm und wartet tagelang vor der Klinik

Share it Please

Die Treue und bedingungslose Liebe, die unsere Freunde auf vier Pfoten manchmal an den Tag legen, ist wirklich unglaublich. Insbesondere Hunde sind zu einer Nähe fähig, die man sogar nur schwer bei anderen Menschen findet.

Freude, Schmerz, Traurigkeit, Wut, Krankheit oder andere Widrigkeiten: Nichts würde der Liebe eines Hundes zu seinem Herrchen einen Abbruch tun. Das zeigt auch das Verhalten dieses Golden Retrievers. Als dessen Herrchen wegen des Coronavirus eine schlimme Zeit durchmachte, blieb der Hund, so gut er konnte, an seiner Seite und zeigte auf seine Art seine Unterstützung. 


Wir sind in Bartin in der Türkei. Wie auch im Rest der Welt gab es hier Covid-19-Fälle. Und das Virus, das den ganzen Planeten im Griff hat, traf leider auch den Besitzer dieses tollen Hundes. 

Der Mann musste den Rettungswagen rufen und kam auf die Intensivstation. Aber sein Hund verließ ihn in dieser schweren Situation nicht. Er folgte dem Krankenwagen, der sein Herrchen transportierte, mehrere Kilometer bis zum Krankenhaus und weigerte sich dann, wegzugehen. Besorgt schlug er sein Lager mehrere Tage vor der Klinik auf und behielt sie im Blick, in der Hoffnung, dass sein Herrchen früher oder später herauskommen würde.


Das Krankenhauspersonal bemerkte natürlich die Situation und begann, ihm zu fressen zu bringen. Sie nannten ihn "Mut". Ein passender Spitzname, wenn man bedenkt, welche Treue und Liebe er für sein Herrchen gezeigt hat.


Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates