Der Assistenzhund war immer an ihrer Seite, also machte er auch seinen Abschluss mit ihr

Share it Please

Die Rolle, die Assistenzhunde haben, ist nicht nur, Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder psychologischen Problemen physisch zu helfen, sondern sie sind auch eine große seelische Unterstützung und immer an der Seite ihrer Besitzer. Hunde sind nicht ohne Grund der beste Freund des Menschen. Hier wollen wir euch die Geschichte eines dieser Therapiehunde erzählen.


via: AP News

Brittany Hawley aus Wilson in North Carolina leidet am Komplexen Regionalen Schmerzsyndrom und sitzt daher im Rollstuhl. Sie war die perfekte Kandidatin für einen Assistenzhund. Und vor ein paar Jahren bekam sie so einen durch das Paws4prisons-Programm. Als sie den Hund namens Griffin zum ersten Mal traf, begriff sie sofort, dass er wie für sie gemacht war. "Einige Hunde hatten Angst vor dem Rollstuhl. Aber Griffin sprang einfach auf meinen Schoß und leckte mir durchs Gesicht."


Griffin kam genau in dem Moment in ihr Leben, in dem sie ein neues spannendes Kapitel anfing. Sie ging auf die Clarkson University, um einen Master in Ergotherapie zu machen. Und der Hund zeigte, was er Wert war: Er ging mit ihr zu allen Seminaren und half ihr zum Beispiel, Türen zu öffnen oder Lebensmittel einzukaufen. Aber er war ihr auch ein tröstender Freund in Phasen der Angst oder Depression.

ADVERTISEMENT

2018 machte Brittany dann ihren Abschluss. Und sie wusste genau, dass sie nichts mehr auf der Welt wollte, als dabei ihren Assistenzhund an ihrer Seite zu haben. Es würde keine Zeremonie ohne Griffin geben! Und so handhabte es die Clarkson University auch. Griffin bekam am selben Tag wie seine Besitzerin, einen Ehrenabschluss für seinen "außerordentlichen Beitrag zum Erfolg der Studenten". Die Universität schrieb in einer offiziellen Erklärung: "Der Gründungsrat erkennt an, dass Griffin für den Erfolg und das Wohlergehen seiner Besitzerin Brittany eine außergewöhnliche Anstrengung unternommen hat und sich diesem Ziel konstant gewidmet hat [...] Zusammen haben die beiden einen Abschluss in Ergotherapie gemacht, alle Seminare und Veranstaltungen besucht... Das macht Griffin zu einem Mitglied der Clarkson Golden Knights Familie."

Mit dem Abschluss will Brittany nun als Ergotherapeutin arbeiten, am liebsten mit Veteranen oder Soldaten. Brittany verheimlicht natürlich nicht, dass sie Griffin mit dabei haben möchte: "Jedes Mal, wenn ich eine Arbeit finden werde, wird er bei mir sein, jeden einzelnen Tag."


Die Geschichte von Brittanys und Griffins Freundschaft erinnert uns daran, wie die waren Werte im Leben am besten immer geteilt werden und nie nur ein persönliches Ziel sein sollten. Deshalb verdient Griffin auch diesen Ehrenabschluss, und wir können einfach nur glücklich über diese beiden Seelen sein, die sich gefunden haben. 

Herzlichen Glückwunsch!

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates