Ein Meter achtzig großer Gorilla überrascht Zoowärter und sorgt für seltenes Videomaterial

Share it Please

Gäste, die den Port Lympne Zoo in Kent, England, besuchten, erwartete an einem besonderen Tag ein ganz außergewöhnliches Vergnügen. Zu ihrer Überraschung wurden sie Zeuge, wie ein Silberrücken-Gorilla wie ein Mensch in seinem Gehege herumlief!

Der 28-jährige Gorilla namens Ambam zeigte das Talent, das er von seinem Vater gelernt hatte. Ambam geht jedoch nicht immer auf zwei Beinen. Er benimmt sich wie ein normaler Gorilla, hängt mit Gleichaltrigen herum, nascht an schmackhaften Pflanzen und läuft wie die anderen Gorillas auf seinen Knöcheln.


Ambams Zuhause in Port Lympne ist ein Wildschutzgebiet, das Dutzende von Tieren ihr Zuhause nennen. Er ist die zweite Generation seiner Abstammungslinie, die dort lebt, und viele andere gefährdete Tierarten wie Spitzmaulnashörner und afrikanische Elefanten leben dort. Sie werden gezüchtet, um das Überleben der Art zu sichern.

Der bemerkenswerteste Teil des Zoos ist jedoch der Affenpalast. Dieser ist für die Spezies sehr wichtig, da die verschiedenen Gorillaarten immer stärker gefährdet sind. Es ist beeindruckend, einen Ort zu sehen, der sich so sehr der Pflege dieser Arten verschrieben hat und der es der Öffentlichkeit ermöglicht, Zeuge ihrer schönen Existenz zu werden.


Ambam ist einer der größten Silberrücken-Gorillas, die in Port Lympne leben. Aufrecht stehend misst er beeindruckende ein Meter achtzig! Die meisten Gorillas wird man so allerdings nie sehen, Ambam hingegen schon. Er ahmt die Art und Weise nach, wie Menschen gehen und stehen, und steht oft in voller Größe und läuft auf zwei Beinen durch das Gehege. Obwohl nicht ganz klar ist, von wem er das gelernt hat, glaubt der Gorillapfleger Phil Ridges, dass er es von seinem Vater gelernt hat, der ebenfalls auf diese Weise auf den Beinen gestanden hat.

"Ambams Vater Bitam zeigte dasselbe Verhalten, wenn er eine Handvoll Futter zu tragen hatte", sagte Ridges laut NBC. "Ambam hat auch eine Schwester, Tamba, und eine Halbschwester ... die ebenfalls manchmal auf die gleiche Weise stehen und gehen."

"Alle Gorillas können es bis zu einem gewissen Grad, aber hier tut es keiner wie Ambam, und er ist eine ziemliche Berühmtheit im Park", fuhr er fort. "Wir denken, er könnte es nutzen, um einen Höhenvorteil zu haben, damit er über die Mauer schauen kann, wenn Pfleger kommen, um ihn zu füttern, und das Aufstehen kann ihm auch bei der Futtersuche im Gehege helfen, da es ihm einen besseren Aussichtspunkt verschafft."



Ambams Schwester hat ebenfalls seine Gewohnheit übernommen, tut dies aber nicht so häufig wie ihr männliches Geschwisterchen. Was hältst du von Ambams unglaublichem Gang? Würdest du den Zoo besuchen, um seine ungewöhnliche Fortbewegungsart zu sehen? Lass es uns in den Kommentaren wissen und teile diesen Artikel unbedingt mit deinen Freunden und deiner Familie!

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates