Eine loyale Hündin läuft 200km mit Tränen in den Augen, um ihr Frauchen wiederzusehen, die sie weggegeben hat

Share it Please

Hunde sind des Menschen bester Freund. Es gibt tausende Geschichten über loyale Hunde, die alles für ihre Herrchen und Frauchen tun würden - egal, ob diese es überhaupt verdient haben. Maru, eine junge Bullmastiff Hündin, ist ein gutes Beispiel. Diese mutige 1 jährige Hündin hat Sibirien durchquert, um ihr Frauchen wiederzusehen.

Sechs Monate vorher wurde sie aus einem Tierheim in Novosibirsk adoptiert. Leider gab ihre neue Besitzerin sie nach einer kurzen Zeit wieder zurück. Sie behauptete auf Maru allergisch zu sein. Ihre Besitzerin steckte Maru in einen transsibirischen Zug, wie The Sun berichtet.


Als der Zug in Achinsk einen Stopp einlegte, schaffte es Maru den Käfig zu öffnen, in dem sie den Transport verbrachte. Sie sprang vom Zug und rannte los. Obwohl die Mitarbeiter im Zug versuchtens sie aufzuhalten, schaffte sie es zu fliehen. Alla Morozova, die Besitzerin des Tierheims, in das Maru wieder zurückkehren sollte, postete auf Instagram über Maru. Sie organisierte auch Suchtruppen, um nach dem entwischten Hund zu suchen.

Es vergingen einige Tage und Alla verlor langsam die Hoffnung. Dann kam auf einmal die Nachricht, dass Maru gefunden wurde - über 200km entfernt, in der Nähe des Hauses ihrer alten Besitzerin, die sie wieder zurückgegeben hatte.


Um dorthin zu gelangen, musste Maru menschenleere Wälder durchqueren, in denen Bären und Wölfe lauerten. Es ist wirklich ein Wunder, dass sie es so weit geschafft hat und dabei nicht umgekommen ist. Sie hat es allerdings nicht komplett unversehrt überstanden. Ihre Pfoten und ihre Schnauze haben sehr viel durchgemacht. Ob es nun eine Infektion der Grund war oder es eine Reaktion auf die kalten Temperaturen war, Maru schien echte Tränen zu weinen, als sie gefunden wurde.

Eine von Alla's Freunden fuhr Maru zurück zum Tierheim. Die Tierärzte behandelten ihre Verletzungen. Trotz Maru's unglaublicher Loyalität fand es ihre alte Besitzerin nicht für nötig bei der Suche nach Maru zu helfen.



Was denkst Du über Maru's abenteuerliche Reise und das Verhalten ihrer alten Besitzerin? Findest Du auch, dass Maru etwas Besseres verdient hat? Verrate es uns in den Kommentaren und vergiss nicht diese Geschichte mit Deinen Lieben zu teilen.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates