Hund wartet tagelang auf der Brücke, an der sich sein Herrchen das Leben nahm

Share it Please

Eine Treue und Zuneigung, wie Hunde sie an den Tag legen, findet man nur selten bei anderen Tieren. Manchmal sogar nicht einmal beim Menschen. Ein Hund bleibt immer an der Seite seines Herrchens, vor allem, wenn er aus einer Notsituation gerettet wurde. Mit seiner Liebe zeigt er dankbar, dass sein Herrchen das Zentrum seiner Welt ist. Eine Anhänglichkeit, die sich auch in den tragischsten und schwierigsten Momenten des Lebens zeigt: Im chinesischen Wuhan nahm sich ein Hundebesitzer das Leben, indem er von einer Brücke sprang. Sein Hund wartete daraufhin treu an der Brücke auf die Rückkehr seines Herrchens. 


Der Hund wartete vier Tage lang, dass sein Herrchen wieder auftauchte. Eine Hoffnung, die allein durch das blinde Vertrauen der Vierbeiner zu uns Menschen entstehen konnte. Dieser Hund hätte niemals erwartet, dass sein Herrchen ihn und sich selbst eines Tages verlassen würde. Die Bilder der traurigen Szene gingen durchs Netz und rührten die Herzen vieler Menschen. 


Ein Bewohner Wuhans machte dieses Foto und wollte den Hund dann selbst adoptieren. Aber wie er der chinesischen Presse erzählte, flüchtete der Hund erschrocken, als er sich ihm näherte, um ihn mitzunehmen. 



Helfer eines Tierschutzvereins versuchen nun, den Hund mit dem gebrochenen Herzen aufzuspüren, um eine neue Familie für ihn zu finden. Es wäre traurig, wenn das Hündchen nach einem Leben an der Seite seines Herrchens auf der Straße landen würde.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates