Katze adoptiert 8 verwaiste Igel-Babys, nachdem ihre Mutter bei einem Unfall mit Rasenmäher gestorben ist

Share it Please

In Zeiten wie diesen kann jeder eine Geschichte gebrauchen, die einem das Herz aufgehen lässt. So wie diese Katze, die 8 Igel-Babys adoptierte, nachdem das Muttertier von einem Rasenmäher getötet wurde.

In einem Zoo in Vladivostok, in Russland, ist eine heldenhafte Katze zur Ersatzmutter geworden. Muska heißt die Kätzin, die gleich 8 kleine Igel-Babys aufnahm. Die Babys hatten zewi Tage lang Milch aus der Flasche oder Spritze verweigert und es stand nicht gut um sie.

DIE PFLEGER VERSUCHTEN ALLES, NICHTS HALF

Nichts, was die Pfleger versuchten, um die Babys zum Trinken zu animieren, half. Muska hatte zuvor ein paar Katzenwelpen großgezogen und daher noch Milch zu bieten. Die Pfleger waren verzweifelt, deshalb versuchten sie es einfach.

Die kleinen Igel sprachen sofort auf die Körperwärme der Katze an und begannen zu trinken. Über eine Woche lang kümmerte sich die liebevolle Katzenmama um die Igel und ließ sie trinken und wärmte sie mit ihrem Körper, heißt es.

Im Großen und Ganzen soll Muska sehr geduldig mit den kleinen Babys gewesen sein. Doch gelegentlich soll sie diese auch mal angefaucht haben, wenn sie ein bisschen zu stachelig wurden.

MUSKA WURDE ZUR RETTERIN

Alyona Asnovina, die Direktorin des Zoos in Sadgorod, sagte damals:

"Sie haben nicht selbstständig gegessen. Nach zwei Tagen wurden die Igel hungrig. [...] Ich habe unsere Katze Muska im Garten gesehen. Ich habe sie schnell geschnappt und sie zu den Baby-Igeln getan. [...] Nach wirklich nicht einmal ein paar Sekunden näherten sie sich der Katze, sie verstanden sofort, was zu tun war und spürten ihre Wärme, rochen ihre Milch. [...] Überraschenderweise verstand auch die Katze, was von ihr erwartet wurde. Sie legte sich hin und glücklicherweise fingen die Igel an zu trinken."

Danach begannen die Kleinen selbstständig zu Essen, doch Muska ließ es sich nicht nehmen, dennoch ein wachsames Auge auf ihre Schützlinge zu halten.

EINE WEITERE KATZE MIT GROẞEM HERZEN



Muska war jedoch nicht die Einzige ihrer Art. Im Jahr 2012 gab es in Russland schon mal eine Katze, die sich um 4 Igel-Babys kümmerte. Ihr Name war Sonya und sie zog die Igel zusammen mit ihren eigenen Babys groß.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates