Streunende Hündin kam jeden Tag zum Haus des Menschen, bis er ihre Babys vor dem Sterben rettete

Share it Please

Ein Mann aus Indien hat das Leben einer Hündin und ihren Welpen gerettet. Über YouTube ließ er die Welt an dieser rührenden Geschichte teilhaben.

Eine streunende Hündin kam immer wieder zum Haus des Mannes, weil sie wusste, dass sie dort etwas zu essen bekommen würde. Eines Tages schien sie jedoch unruhiger als sonst und erregte die Aufmerksamkeit ihres Retters.

Aufgeregt schaute sie sich immer wieder um und erweckte seine Neugierde. Er spürte, dass sie ihm etwas zeigen wollte, also folgte er ihr.

Die Hündin führte ihn in eine abgelegene Ecke und begann, mit der Nase im sandigen Erdreich zu wühlen. Nachdem er etwas Müll anhob, fand er einen einzelnen Welpen in einer Kuhle vor. Sie hatte ihn zu ihrem Baby geführt, das verängstigt winselte und vermutlich ebenso hungrig war.

Es hatte den Anschein, als wolle sie für die Sicherheit der Kleine sorgen, aber nicht so recht wissen, wie. Am nächsten Tag führte sie ihren Menschen wieder zu jener Stelle. Dann fand er heraus, dass sie zwei weitere Welpen zu haben schien. Drei Fellknäule lagen dicht aneinander gekuschelt in der Erdkuhle.


STARKER REGEN BEDROHTE DIE HUNDE

In der darauffolgenden Woche regnete es sehr stark und lange in der Region und die Hündin wurde wieder unruhig. Sie führte den Mann, der sie stets fütterte, erneut zu ihren Babys. Er verstand, was sie wollte und beschloss, sie mit zu sich nach Hause zu nehmen.

Also platzierte er die Welpen vorsichtig in einem Karton und trug sie nach Hause. Sie zitterten und waren vom vielen Regen völlig durchnässt. Es war offensichtlich, dass sie sich sehr um ihre Kleinen sorgte. Kaum dass ihr Retter sie bei sich zu Hause im Hof niederlegte, begann sie, sie trocken zu lecken.


Es wurde für sie ein kleines Lager zurecht gemacht, auf dem sie ihre Jungen warmhalten konnte. Später brachten sie die kleine Hundefamilie an einen noch trockeneren Ort und die Hündin wurde sichtlich ruhiger, als sie merkte, dass ihre Babys in Sicherheit waren.

Der heftige Regen der darauf folgenden Tage hätte die Wiese, auf der sich die Jungen befanden, hoffnungslos überflutet und es ist fragwürdig, ob die Jungen das überlebt hätten.

EIN UPDATE DER ERFOLGREICHEN RETTUNG

Wenige Wochen später postete der User ein Update und zeigte die Entwicklung der Welpen und der Hunde-Mama. Die Hündin hatte eines Tages begonnen, ihren Welpen die Milch zu verweigern.



Deshalb sahen sich die Retter gezwungen, ihnen künstliche Milch zur Verfügung zu stellen, damit die Welpen nicht hungern mussten.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates