Tragischer Einsatz in Dortmund: Hunde-Urin tropfte vom Balkon

Share it Please

Die Tierretter der Tierschutzorganisation „Arche 90“ aus Dortmund mussten kürzlich zu einem schrecklichen Einsatz ausrücken: Ein Anwohner alarmierte die Helfer, weil Hunde-Kot und Urin vom Balkon über ihm tropfte. Dort angekommen fanden die Tierretter eine schwerkranke Hündin.
Abgemagerte Hündin auf Balkon eingesperrt

Der Anwohner aus Dortmund Kirchlinde rief die Mitarbeiter der „Arche 90“, weil er auf seinem Balkon Hunde-Kot und Urin gefunden hatte. Die Fäkalien seien vom Balkon über ihm heruntergetropft, sagte er. Umgehend machten sich die Tierretter auf den Weg, berichten sie auf ihrer Webseite.

Doch der Halter wollte die Mitarbeiter zunächst nicht hereinlassen. Erst, als die Tierretter damit drohten, den Fall dem Veterinäramt zu melden, öffnete er die Tür und ließ die Helfer auf seinen Balkon.

Dort fanden sie eine völlig abgemagerte und geschwächte Mischlingshündin, die in ihren eigenen Ausscheidungen lag.

Foto: Tierschutzorganisation Arche 90 e.V.
Tragischer Ende eines Rettungseinsatzes

Mit dem Einverständnis des Halters nahmen die Retter Hündin Cica mit und stellten sie einem Tierarzt vor. Cica wog nur 24 Kilogramm – bei ihrer Größe wären aber eigentlich 45 bis 50 Kilogramm normal. Um die geschwächte Hündin wieder auf die Beine zu bringen, versorgte der Arzt sie durch einen Tropf.

Doch nur wenige Tage später mussten die Mitarbeiter der Tierschutzorganisation auf Facebook eine traurige Nachricht verkünden: Cica hat den Überlebenskampf verloren und verstarb.

Ob der Tod der Hündin Konsequenzen für den Halter haben wird, ist noch unklar.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates