Ein Hausmeister läuft jeden Tag mehrere Kilometer zur Arbeit und fällt auf seine Knie, als seine Kollegen über 6.000 € für ein neues Auto für ihn sammeln

Share it Please

Robert Reed, 60, ist Hausmeister an der Farmington Grundschule in Germantown, Tennessee. Seine fröhliche Art und seine Hilfsbereitschaft machen ihn bei der gesamten Belegschaft der Schule beliebt, obwohl er noch nicht einmal ein ganzes Jahr an der Schule angestellt ist. Viele in der Schule haben jedoch bemerkt, dass Reed kein Auto hat, weshalb der Weg zur Arbeit für ihn manchmal eine echte Herausforderung darstellt.

Also entschlossen sich die Leute an der Schule dazu Geld zu sammeln, um ihm dabei zu helfen ein Auto zu kaufen.


Das Leben ist nicht einfach, wenn man jeden Tag drei Busse zur Arbeit nehmen muss, zusätzlich noch mehrere Kilometer zu Fuß zurücklegen muss und anschließend noch körperliche Arbeit verrichtet in der gesamten Schule. So sah das Leben von Robert jeden Tag in der Woche aus. Wenn sein Arbeitstag vorbei war, musste er wieder die gleichen drei Busse nehmen und noch über 3 km zu Fuß nach Hause laufen.

“Sagen wir, ich mache um 15 Uhr Schluss.” erzählte Reed auf WMC-TV. “Dann bin ich ungefähr um 19 Uhr zuhause, denn ich wohne in Millbranch and Winchester."

Da Robert an der Schule so beliebt war, nahmen ihn seine Kollegen oft bis zur Bushaltestelle mit.

“Ich muss drei Busse nehmen und noch über 3km zu Fuß gehen. Alle Lehrer haben mich schon mindestens einmal bis zur Haltestelle mitgenommen. Sie haben mir auch schon Geld gegeben, wenn ich keines mehr hatte. Farmington ist wirklich wie eine kleine Familie," erzählte er auf WMC-TV.


Elizabeth Malone, eine Lehrerin an der Farmington Grundschule, wollte noch mehr für Reed tun; also startete sie eine GoFundMe Kampagne, um Geld zu sammeln, damit er sich einen Truck kaufen konnte.

"Sein Manager sagt, dass er ständig nach Arbeit fragt, die es zu erledigen gibt, nachdem er seine täglichen Aufgaben erledigt hat," steht in der Beschreibung der Kampagne. “Jeden Tag gibt er alles, um sich um die Bedürfnisse in unserer Schule zu kümmern."

In weniger als 24 Stunden nach dem Start der Kampagne wurden bereits 6.500 € gesammelt und die Leute hören nicht auf zu spenden. Am 19. Februar sprach die Belegschaft Reed an und erzählten ihm von ihrem Plan, worauf er vor lauter Überraschung auf seine Knie fiel. Dem 60 Jährigen kamen die Tränen, als Malone ihm erklärte, dass sie Geld für ihn sammelten, damit er sich einen Truck kaufen konnte.

“Seine Arbeitsmoral ist unglaublich und wir wollen, dass unsere Kinder das auch sehen," erzählt Malone auf WMC-TV. “Nicht nur seine Arbeitsmoral, sondern auch, dass wenn jemand in Not ist, man alles Mögliche versucht, um demjenigen zu helfen.”


Die Kampagne erreichte umgerechnet knapp 45.000 € zum Zeitpunkt, als dieser Artikel erstellt wurde - das ist fast fünf Mal so viel, als Malone sich ursprünglich als Ziel gesetzt hatte. Im Mai bekam Reed schließlich den Truck seiner Träume; einen 2019 Chevy Silverado 1500 in Rot - seine Lieblingsfarbe. Heute hat er neben seiner Arbeit als Hausmeister noch sein eigenes Business und erhält von allen möglichen Leuten dafür Unterstützung.

“Ich liebe die Leute hier," sagt Reed auf WMC-TV über seine Kollegen an der Schule. "Ich liebe sie! Ohne sie wäre das alles nicht möglich gewesen. Es ist eine Freude hier zu arbeiten. Eine wahre Freude."



Was denkst Du über diese herzerwärmende Geschichte? Wie hättest Du reagiert, wenn Du herausgefunden hättest, dass Deine Kollegen sich zusammengetan haben, um Dir zu helfen? Lass es uns in den Kommentaren wissen und teile diesen Artikel mit Deinen Freunden und Deiner Familie!

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates