Ein Tankwart zahlt für das Benzin einer Frau, und wird mit dem achtfachen seines Jahresgehalts belohnt

Share it Please

Freundlichkeit gegenüber anderen ist eine sehr wichtige Eigenschaft. Zufällige Akte der Freundlichkeit sind Zeichen dafür, dass die Welt voller guter Menschen ist und dass man immer auf Hilfe zählen kann, wenn man in Not ist. Nkosikho Mbele, Tankwart bei Shell in Südafrika, wurde im Mai 2019 mit dem achtfachen seines Jahresgehalts belohnt, weil er das Benzin für eine Fremde bezahlt hat.


Im Mai vergangenen Jahres fuhr die damals 21-jährige Monet van Deventer, die als Kundenbetreuerin in Kapstadt arbeitet, in ihr Büro, als sie bemerkte, dass sie nicht genug Benzin hatte. An einer Shell-Tankstelle angekommen, begann Monet in ihrer Handtasche nach ihrer Karte zu suchen, als der Tankwart der Tankstelle, der 28-jährige Nkosikho Mbele, ihre Windschutzscheibe wusch.

In dem Glauben, dass sie ihre Karte in einer ihrer Jacken zu Hause vergessen hatte, sagte Monet zu Nkosikho, er solle ihren Tank nicht auffüllen, da sie nicht genug Geld habe, um ihn zu bezahlen. Nkosikho fand einen unerwarteten Kompromiss für die leidgeplagte Autofahrerin.


Nkosikho sagte Monet, dass die Straße, auf der sie fuhr – die N2 – zu gefährlich sei, um ohne genügend Benzin weiterzufahren. Daher würde Nkosikho Monet 100 Rand (5 Euro) für ihr Benzin leihen, und sie könnte zur Tankstelle zurückkehren, um es ihm zurückzuzahlen, wenn sie das nächste Mal in der Gegend war.

Monet war gerührt von der Freundlichkeit, die ihr entgegengebracht wurde. Laut News24 sagte Monet, es habe ihr solche eine Freude bereitet, zu wissen, dass es in der Welt so liebevolle Menschen wie Nkosikho gibt. Nkosikho stellte fest:

"Ich habe nur von ganzem Herzen das getan, was jeder andere auch getan hätte."


Später teilte Monet die Nachricht von Nkosikhos guter Tat auf Facebook, wo sie sich rasend schnell verbreitete. Nkosikho erzählte den Journalisten, er habe nur das getan, wovon er dachte, dass jeder andere es auch tun würde. Nkosikho sagt, er lasse sich von seinem Herzen leiten und habe das Gefühl, dass es weder Schwarze noch Weiße gebe.

Als eine Rasse und ein Volk müssen wir zusammenarbeiten, erklärt er. In Bezug auf Monets besondere Umstände sagte Nkosikho, da es früh am Morgen und noch dunkel war, wäre es für sie gefährlich gewesen, auf einer so stark befahrenen Straße stecken zu bleiben.


Während sich die Geschichte von Monet und Nkosikho verbreitete, richteten Monet und ihre Freunde eine GoFundMe-Seite ein, um Nkosikho zu helfen. Die Geschichte, die zehntausende Male online verbreitet wurde, half Monet dabei, über 25.000 Euro für Nkosikho aufzubringen, was für ihn dem achtfachen seines Jahresgehaltes entspricht. Nachdem sie von der großzügigen Tat ihres Mitarbeiters gehört hatten, kündigten die Shell-Manager an, dass sie die Spenden, die Nkosikho auf der GoFundMe-Seite erhalten würde, verdoppeln würden, solange er das Geld für wohltätige Zwecke spendet. Nkosikho ist dankbar für soviel Großzügigkeit und empfindet sie als Segen und als Beweis dafür, dass Gott über ihn wacht.

Letztlich zeigt die Geschichte von Monet und Nkosikho, dass es sich auf vielfältige Weise auszahlt, anderen gegenüber freundlich zu sein. Nkosikho erhielt nicht nur eine große Geldsumme, sondern durch seine freundliche Tat scharte sich eine ganze Gemeinschaft um ihn und feierte ihn für sein Mitgefühl.



Was hältst Du von der Geschichte von Monet und Nkosikho? Was hättest Du getan, wenn Du an jenem Tag an Nkosikhos Stelle gewesen wärst?

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates