Geretteter streunender Deutscher Schäferhund, der wie ein Mensch weinte, findet ein ewiges Zuhause

Share it Please

Ein streunender Hund hat Menschen mit einem großen Herzen gefunden, die ihn von der Straße retteten und ihm eine zweite Chance im Leben gaben. 

Die Tierschutzorganisation "Hope for Paws" hat einen Anruf von Carey Linnell erhalten. Ihnen wurde von einem streunenden Deutschen Schäferhund berichtet, der sich, laut Aussagen der Nachbarn, seit Tagen unter einem Van verkroch.


Es schien fast so, als würde die Hündin spüren, dass sie ihr ihre Rettung zu verdanken hatte.

Loreta Frankonyte war eine der Tierschützer, die versuchen wollten, der Hündin zu helfen. Sie näherte sich dem verängstigten Hund langsam mit einem Cheeseburger und warf immer wieder kleine Brocken in ihre Richtung. 

Die Hündin schien sehr hungrig, war jedoch zu ängstig, um direkt aus der Hand zu fressen. Wenn Loreta ihr das Stückchen Burger vor die Nase hielt, winselte sie herzzerreißend; Sie wollte das Fressen, doch ihre Angst war zu groß.


Ihr Winseln wurde zu einem Weinen, das klang, wie das Wehleiden eines Menschen. Die Retter fürchteten zuerst, sie wäre verletzt, doch sie weinte aus reiner, tief empfundener Angst. 

Sie wussten, dass sie das Tier irgendwie fangen mussten, wenn der verführerische Duft von Essen keine Wirkung zeigte. Also sperrten sie das Areal rund um den Van mit einem Netz ab und Loreta versuchte, ihr die Schlinge umzulegen. 

Doch die verängstigte Hündin zog sich weinend zurück und verkroch sich noch tiefer. Es gelang ihnen jedoch, ihr schließlich die Leine umzulegen und sie zu sichern. Loreta gab der Hündin den Namen "Rain".


Rain weinte vor Angst und gab Laute von sich, welche die Retter noch nie von einem Hund gehört hatten. Es brach ihnen das Herz. Doch da verängstigte Hunde unberechenbar sein können, wenn sie sich in die Ecke gedrängt fühlen, sicherten sie sie mit einer weiteren Schlinge. 

Noch während sie sanft versuchten, sie zur Transportkiste zu locken, war klar, dass Rain Carey vertraute. Es schien fast so, als würde die Hündin spüren, dass sie ihr ihre Rettung zu verdanken hatte. 

Mit viel Geduld und Liebe gelang es Carey, Rain in die Transportkiste zu locken. Rain wedelte sogar zögerlich mit dem Schwanz. In der Tierklinik angekommen wurde die Hündin versorgt und genoss es sichtlich, als man sie von oben bis unten schrubbte und badete. Unter Loretas sanften Berührungen entspannte sie sich zusehends. Anschließend kuschelte sie sogar zutraulich auf dem Sofa mit ihr! 

Zwei Wochen später fand sich eine liebevolle Familie für diese wundervolle Hündin, die ihr ein liebevolles zu Hause geben wollen. Rain erhielt von ihnen auch einen neuen Namen. Von nun an heißt sie: Sassy Pants Dunbar!

In ihrer neuen Familie hat sie auch einen älteren Bruder, der den Namen Ernie trägt. Ernie und ihre menschliche Adoptiv-Familie haben "Rain" alias "Sassy" gezeigt, dass es keinen Grund zum Weinen gibt und dass das Leben so viel Freude bereithält! 



Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates