Heimweh? Hund büxt aus – und läuft zurück ins alte Zuhause

Share it Please

Als Cleo ihren Haltern in Kansas (USA) ausbüxte, war die Sorge groß: Tagelang kam der Labrador nicht zurück. Doch dann klingelte das Telefon – die Hündin war 92 Kilometer weit nach Missouri gelaufen und hatte scheinbar ein klares Ziel vor Augen: das alte Haus der Familie.
Hündin Cleo läuft 92 Kilometer weit

Die Halter von Cleo lebten seit zwei Jahren in Olathe im US-Bundesstaat Kansas. Dort lief die Hündin vor einiger Zeit plötzlich davon und wurde seitdem nicht mehr gesehen. Ihre Halter suchten überall nach ihr, doch von dem Vierbeiner fehlte weit und breit jede Spur, berichtet die „New York Post“.

Doch eines Tages erhielten die verzweifelten Halter einen Anruf aus Missouri: Eine Frau sagte, sie hätten Cleo bei sich. Die Hündin saß eines Nachmittags einfach auf der Veranda des Hauses und wollte nicht mehr gehen. Beim Tierarzt ließen die Finder den Chip scannen und erhielten so die Nummer der Halter.

Hündin Cleo hatte ein klares Ziel

Als die Halter dann nach der Adresse fragten, an der sie ihre Hündin abholen konnten, fehlten ihnen die Worte: Cleo war zielstrebig zu dem Haus gelaufen, in dem ihre Halter vor zwei Jahren noch mit ihr gelebt hatten. Dort angekommen setzte sie sich wie früher auf die Veranda und starrte in die Ferne.

Ihre Halter setzten sich natürlich sofort ins Auto und fuhren in den Nachbarstaat, um ihre Cleo abzuholen. Beim Wiedersehen rannte die Hündin auch sofort auf ihre Familie zu und begrüßte sie herzlich.



Wie der Vierbeiner es geschafft hat, eine so weite Strecke so zielstrebig zurückzulegen, wird vermutlich für immer ihr Geheimnis bleiben.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates