Ihm reichte es an milch nicht: im zoo von solingen rettet man kleines erdmännchen-baby

Share it Please

In einem Tierpark in Solingen wurden drei Erdmännchen-Babys geboren. Die Kleinen sind oft sehr hungrig, was für Babys ganz typisch und normal ist, doch ein Baby namens Pebbles verspätet sich immer, wenn es um das Essen geht und seine Mutter hat dann nichts mehr für es übrig.


Foto: bild.de

Da die Geschwister von Pebbles die Muttermilch schnell trinken, bleibt er hungrig uns sogar unterernährt. Das könnte ein Problem sein, doch eine Mitarbeiterin des Tierparks Fauna hat beschlossen, sich um den Kleinen zu kümmern.


Foto: bild.de

So wurde Josefine Busekroos zum Ersatz-Mutter für Pebbles. Jetzt füttert sie und die anderen Mitarbeiter des Parks das Erdmännchen-Baby mit Hilfe von einer Spritze. Das Tierchen ist noch so klein, sodass drei Milliliter Milch reichen, um es satt zu machen.


Foto: bild.de

Die ganze Zeit verbringt Pebbles mit seiner Familie, er ist mit den Mitarbeitern des Zoos nur dann, wenn es Mahlzeit ist. Das ist sehr wichtig, damit die Geschwister und die Mutter ihn nicht zurückweisen.


Foto: bild.de

Alle Miterbeiter des Tierparks hoffen sehr, dass Pebbles bald größer und stärker wird, sodass es ihm auch gelingen wird, etwas Muttermilch für sich endlich zu kriegen.


Foto: bild.de

Momentan ist er nur noch vier Wochen alt und immer noch schwächer, als die anderen Erdmännchen-Babys, doch mit jedem Tag fühlt er sich sicherer.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates