Wie aus dem bilderbuch im kölner zoo sind acht ferkel einer seltener rasse geboren

Share it Please

Im Kölner Zoo gibt es jetzt noch mehr Tiere: zwei Schweine der Rasse das Schwäbisch-Hällische Landschwein sind Eltern von acht netten Ferkeln geworden. Die große Familie ist jetzt im Zoo zu sehen.

Die Sau Rita und der Zuchteber Harry leben im Zoo, der sich auf dem Clemenshof befindet. Dort leben Tiere, den das Aussterben droht. Ende Juni sind sie Eltern von acht Ferkeln geworden, unter denen es vier Eber und vier Sauen gibt.


Foto: bild.de

Das Schwäbisch-Hällische Landschwein war früher eine sehr weit verbreitete Schweinart. Die gehört zu der Nutztierrasse. Jetzt ist diese Art vor dem Aussterben bedroht, das ist damit verbunden, dass ihr Fleisch sehr fett ist. Heutzutage bevorzugt man eher mageres Fleisch zu essen, so züchtet man diese Schweine viel seltener.

Natürlich kann man noch das Fleisch von diesen Schweinen kaufen, doch die Zuchtzahlen ging gravierend zurück.


Foto: bild.de

Die Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen (GEH) hat Schweine der Rasse das Schwäbisch-Hällische Landschwein ins Verzeichnis von den Tieren, den das Aussterben droht, aufgenommen.

In diesem Zoo gibt es in diesem Jahr viele kleine Babys. Anfang Juni sind hier ein kalifornischer Seelöwe und ein Elefant geboren.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates