Zwillinge mit Downsyndrom nutzen die Sozialen Medien, um Freude zu verbreiten und Aufmerksamkeit zu erregen

Share it Please

Kleine Kinder sind süß. Sie lernen, wie die Welt funktioniert und entdecken neue Dinge. Wir waren alle mal kleine Kinder in unserem Leben. Die Technologie hat sich in den letzten Jahrzehnten allerdings sehr verändert und Eltern finden nun immer mehr Wege, um die süßen Momente ihrer Kinder mit der Welt zu teilen. Dazu gehören auch die unzähligen Bilder, die Eltern von ihren Kindern teilen, während die zu Erwachsenen heranwachsen.

Julie und Dan McConnel sind da keine Ausnahme. Ungefähr vor vier Jahren wurden die beiden Eltern von den Zwillingsjungen Milo und Charlie. Milo und Charlie sind typische Kleinkinder. Sie rennen herum, lachen über lustige Tiere und sie lieben es sich für Halloween zu verkleiden.


Ein der Gründe, warum die Leute so angetan von den niedlichen Zwillingen sind, ist ihr Down-Snydrom. Das Down-Syndrom ist eine Genommutation, die zu kognitiven und funktionellen Entwicklungsstörungen im Leben eines Menschen führen kann. die Eltern von Kindern mit Down-Syndrom haben oft eine turbulente Zeit,

denn mit dem Down-Syndrom können auch gesundheitliche Komplikationen eine Rolle in den Leben ihrer Kinder spielen. Schlechtes Sehen und Herzkrankheiten sind dabei die am häufigsten auftretenden Komplikationen. Die Gesellschaft kann manchmal sehr grausam sein. Manche Leute hab leider das Bedürfnis, Leuten mit Down-Syndrom das Gefühl zu geben, dass sie weniger Wert sind als Leute ohne die Genommutation.


Zum Glück gibt es Leute wie Julie und Dan, die der Welt zeigen, wie es wirklich ist, mit Menschen mit dem Down-Syndrom zusammenzuleben. Milo und Charlie sind zwei unglaublich glückliche Kinder, die das Leben genießen.

Ihre Lebensreise mag zwar eine Probleme bieten, aber die Vorzüge überwiegen diese allemal.Die Eltern haben sich dazu entschieden die sozialen Medien als ihre Plattform zu nutzen, um die Welt über die fantastische Realität von dem Down-Syndrom aufzuklären.

Julie und Dan möchten, dass andere Eltern, die ebenfalls die Nachricht bekommen, dass ihre Kinder das Down-Syndrom haben werden, sich von ihrer Geschichte inspiriert, anstatt verängstigt fühlen.

Sie bereuen nichts, wenn es um ihre Kinder geht und sie würden nichts anders machen. Ihr Ziel auf ihren Social Media-Accounts ist es eine Community zu gründen, in der andere Familien zeigen, wie es wirklich ist, mit dem Down-Syndrom zu leben und warum es gefeiert, anstatt verflucht werden sollte.

Julie war sehr dankbar über die Leute, die sich um sie gekümmert haben, als sie mit den Zwillingen schwanger war. Julie und Dan wollten andere mit den gleichen Ressourcen versorgen, die auch ihnen angeboten wurden.

“Meine Hoffnung ist es Familien anzulocken, die die Diagnose des Down-Snydroms bei ihrem Kind bekommen haben, denn diese Diagnose kann sehr angsteinflößend sein. Ich hoffe, dass die Leute uns finden und sehen, wie das Leben mit Down-Syndrom aussehen kann," erzählte Julie den WTSP 10 News.


Julie und Dan veranstalten immer eine Feier für ihre Jungs, wenn sie einen wichtigen Meilenstein erreicht haben. Sie haben diese Meilensteine später erreicht, als andere Kinder in ihrem Alter, aber trotzdem wird es in dem McConnel Haushalt gefeiert.
Milo und Charlie's Situation ist extrem selten. Die Chancen für zweieiige Zwillinge, die beide das Down-Syndrom haben, liegt bei 1:14 Millionen.

Über die letzten paar Jahre ist schon viel mehr über das Down-Syndrom bekannt geworden. Allerdings gibt es immer noch sehr viele Fehlinformationen, die im Umlauf sind. Zusätzlich haben Menschen mit dem Down-Syndrom oft Schwierigkeiten Jobs zu finden, zu heiraten und mehr. Auf diese Probleme muss aufmerksam gemacht werden und es muss ihnen Einhalt geboten werden.

Julie und Dan wollen den Familien vor ihnen danken, die den Weg geebnet haben für die Akzeptanz, die es heutzutage für das Down-Syndrom gibt. Es wurden definitiv Fortschirrte gemacht, da immer mehr über das Syndrom bekannt und mit anderen geteilt wurde.
Die McConnel Familie hofft, dass die Leute ein besseres Verständnis über das Down-Syndrom haben, nachdem sie sich ihr Profil auf den sozialen Medien angeschaut haben.



Lass uns in den Kommentaren wissen, was Du darüber denkst! Gefallen Dir die süßen Bilder von Milo und Charlie? Erzähl es uns und teile diesen Artikel mit Deinen Freunden und Deiner Familie und zaubere auch ihnen ein Lächeln aufs Gesicht!

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates