Mann erwacht und sieht, dass Mama Elch seinen Garten in ein Kinderzimmer für ihre Zwillingsbabys verwandelt hat

Share it Please

Für diejenigen von uns, die einen Hinterhof haben, ist es üblich, Tiere auf der Durchreise zu finden, sogar wilde Tiere, je nachdem, wo man lebt.

Aber ein Tier, das die Menschen normalerweise nicht erwarten, ist ein Elch - aber genau das hat ein Mann namens Roland Rydstrom in diesem Sommer in seinem Hinterhof in Anchorage, Alaska, gefunden! Außerdem brachte die Elchmutter, die gerade entbunden hatte, ihre Zwillingsbabys mit, und das Trio trieb sich ein paar Tage lang in seinem Garten herum!

All photos were used with the explicit permission of Roland Rydstrom/Facebook

Rydstrom ging auf Facebook, um die einzigartige Geschichte mit anderen zu teilen und Fotos der wunderbaren Kreaturen zu posten. In einem Facebook Beitrag erklärte er, dass seine Pläne für das Wochenende ganz anders aussahen, aber seine unerwarteten Besucher zwangen ihn unweigerlich dazu, sich anzupassen:

"Ich hatte an diesem Wochenende viel Gartenarbeit zu erledigen. Aber als die Elche ihr Lager aufschlugen und alles auffraßen, legte ich meine Pläne auf Eis."

Er wusste, dass die Elchmutter erst zwölf Tage zuvor entbunden hatte, erwartete aber nie, sie aus nächster Nähe in seinem eigenen Hinterhof zu sehen. Sie gönnten sich sogar etwas zu essen, während sie dort waren, und fraßen alle Arten von Blumen aus seinem Garten, mit Ausnahme der Ringelblumen, die sie wohl als unappetitlich empfanden.


All photos were used with the explicit permission of Roland Rydstrom/Facebook

Sie verschlangen jedoch Begonien, so sehr, dass Rydstrom ein Foto der drei auf dem Rasen in einer Art Begonien-Zuckerkoma machte. Es ist schön zu wissen, dass, obwohl Tiere "gesunde" Pflanzen aus der Natur fressen, auch sie sich manchmal überfressen und sich hinlegen müssen!

Rydstrom diskutierte diese Periode des Schlummerns und Faulenzens mit The Dodo und sagte ihnen:

"Ich setzte mich zur Arbeit hin und erwartete, dass die Elche weggehen würden, aber sie taten es nicht... Sie wechselten einfach ihre Position und, wie man auf den Bildern sehen kann, bewegten sie sich einfach, um die Sonne zu sehen - vor allem die Babys.


All photos were used with the explicit permission of Roland Rydstrom/Facebook

Während die Tiere abgelenkt waren, nutzte Roland die Gelegenheit, nach draußen zu rennen und zu versuchen, seine letzte Begonie zu retten, die er auf einen Tisch im Hinterhof legte. In der Annahme, er habe sie überlistet, fand der Elch schließlich die Begonie sowie eine weitere, die näher an der Hintertür lag. Roland scherzte in seinem Beitrag: "Mama Elch 2, Roland 0."


All photos were used with the explicit permission of Roland Rydstrom/Facebook

Neben den vielen Fotos des Wochenendbesuchs nahm Roland auch ein Video von den Tieren auf, auf dem die Babys in ihrem provisorischen Kinderzimmer herumliefen, während sie Blumen aßen, im Sprinkler spielten und sich allgemein amüsierten, während die Mutter ihre Aktivitäten überwachte.

All photos were used with the explicit permission of Roland Rydstrom/Facebook

Alles in allem war es ein schönes Zusammentreffen von Mensch und Natur, und obwohl seine Begonien geopfert wurden, hatte Roland einen einmaligen Besuch, den er sicher nie vergessen wird!

All photos were used with the explicit permission of Roland Rydstrom/Facebook

Was hältst Du von Rolands Wochenendbesuchern? Wie hättest Du reagiert, wenn Du aufgewacht wärst und Elche in Deinem Hinterhof gespielt hätten? Sag es uns in den Kommentaren und teile dies mit allen Tierfreunden, die Du kennst!

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates