Der süße Welpe, der in das Haus der Frau wanderte, erwies sich als gefährliches Raubtier

Share it Please

Im Spätsommer fand eine australische Bewohnerin einen kleinen jammernden Welpen auf der Straße. Sie brachte ihn zum Tierarzt und erst dort erfuhr sie, dass es sich um ein gefährliches Raubtier handelte.

Sie veröffentlichte ihre Geschichte auf Facebook. Ihr zufolge gab es mitten in der Nacht ein klagendes Jammern. Die Frau ging nach draußen und fand sehr schnell die Quelle. Die Australierin brachte den Welpen ins Haus und fütterte ihn. Und dann legte sie ihn zu schlafen.


Foto: lemurov.net

Als das Tier friedlich zu schnüffeln begann, schrieb sie einen Beitrag, in dem sie gefragt wurde, welche Art von Tier sie gefunden hatte. Einige Leute dachten, es sei ein Fuchs, andere waren sich sicher, dass sie einen Dingo-Welpen gefunden hatte.


Foto: lemurov.net

Am nächsten Tag brachte die Frau das Tierchen zum Tierarzt, wo bestätigt wurde, dass es sich um einen 2 Monate alten Welpen eines wilden Hundes handelte. Trotzdem verehrte Wandi (wie die Frau ihn nannte) die Gesellschaft der Menschen und zeigte keine Aggression.


Foto: lemurov.net

Der Tierarzt fand Wunden auf dem Rücken des Welpen, ähnlich den Spuren der Krallen eines Adlers. Anscheinend wäre er fast einem Greifvogel zum Opfer gefallen. Für einige Zeit wanderte der Welpe alleine, bis die Heldin dieser Geschichte ihn fand.


Foto: lemurov.net

Bald führten Tierärzte einen DNA-Test durch, um mehr über die Herkunft des Tieres herauszufinden. Es stellte sich heraus, dass es sich um eine seltene Art von Bergdingo handelt, die vom Aussterben bedroht ist.


Foto: lemurov.net

In Zukunft wird das Baby an dem Programm zur Wiederherstellung der Population dieser Tiere im australischen Tierheim teilnehmen. Tierschützer fanden einen Platz für ihn in einem speziellen Tierheim, wo der Hund bereits Freunde seiner Art gefunden hat.


Foto: lemurov.net

Die Freiwilligen haben eine Social-Media-Seite für Wandi gestartet, auf der sie seine neuen Bilder veröffentlichen.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates