Die Geschichte des Helden: wie ein Schäferhund mit Prothesenpfoten eine Tapferkeitsmedaille erhielt

Share it Please

Eine vierjährige Schäferin namens Kuno wird mit der Maria-Dikin-Medaille ausgezeichnet. Vor einem Jahr rettete der Hund im Rahmen einer gefährlichen und komplexen Operation eine Militäreinheit, die unter Beschuss von Kämpfern der Terrororganisation al-Qaida geriet.


Foto: mimimetr.me

Der Hund rannte tapfer durch das Maschinengewehrfeuer, griff den Kämpfer und zwang ihn zu einer Kursänderung. Kuno hat seine Hintergliedmaßen schwer verletzt. Nach Abschluss des Einsatzes halfen die Soldaten dem Hund in einem speziellen Sanitätshubschrauber.

Kuno erlitt ziemlich schwere Verletzungen. Um sein Leben vor einer gefährlichen Infektion zu retten, wurde dem Hund die Pfote amputiert und mit individuellen Prothesen ersetzt. Sie ließen Kuno wieder auf die Pfoten kommen.


Foto: mimimetr.me

Der britische Verteidigungsminister sagte, dass ohne die Beteiligung eines Militärhundes das Ergebnis einer so wichtigen Operation völlig anders hätte ausfallen können.

Künstliche Prothesen ersetzten erfolgreich die im Kampf verlorene Pfote und wurden zur Stütze für eine andere beschädigte Gliedmaße. Der Hund überlebte mehrere Monate schwerer Rehabilitierung, war aber immer noch genauso enthusiastisch und freundlich wie zuvor.



Foto: mimimetr.me

Die renommierte PDSA, die 1943 von der Tierschützerin und Persönlichkeit des öffentlichen Lebens Maria Dikin gegründet wurde, wird Kuno eine Medaille überreichen, die höchste Auszeichnung, die Tieren für die Hilfe bei Kampfeinsätzen verliehen wird.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates