"Eigener Mensch": Katzen nehmen Besitzer als Eltern wahr

Share it Please

Die neuesten Forschungsergebnisse bestätigen, dass Katzen sich wie Kinder an Menschen binden.

Eine Studie von Forschern der Oregon State University wird zu Current Biology veröffentlicht. Im Verlauf des Experiments stellten die Wissenschaftler fest, dass die Manifestationen der Zuneigung von Katzen zu ihren Besitzern den Manifestationen der Affektion von Hunden und Babys sehr ähnlich sind. 



Foto: Screenshot YouTube

Katzen sind erstaunliche Tiere, die einzigartige und bedeutungsvolle Bindungen mit ihren Besitzern herstellen können.

Katzen sind entzückend. Gleichzeitig kann man ihren Ruf nicht beneiden - viele nehmen Katzen als Tiere mit einem Charakter wahr, der sich nicht um Menschen kümmert. Aber Wissenschaftler haben bewiesen, dass diese Fotzen uns nicht nur lieben, sondern uns auch als Eltern betrachten. 


Foto: Screenshot YouTube

In der Studie verwendeten die Forscher einen Bindungstest, die Forscher platzierten zwei Minuten lang 70 Kätzchen in einem Raum neben ihren Besitzern und ließen die Tiere dann weitere zwei Minuten allein. 

Wissenschaftler beobachteten das Verhalten von Kätzchen und bestimmten ihren Verhaltensstil wie bei Menschen, Babys und Hunden: "sicher", "ambivalent", "schwer fassbar" und "unorganisiert".


Foto: Screenshot YouTube

Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass über 60% der Kätzchen einen sicheren Bindungsstil zeigten. Dies bedeutet, dass sie traurig waren, als der Gastgeber den Raum verließ, aber ein gesundes Gleichgewicht zwischen dem Kontakt mit dem Gastgeber und der Erkundung der Umgebung bei seiner Rückkehr zeigten. 

Inzwischen zeigten fast 30% der Kätzchen eine unsichere Zuneigung, was bedeutet, dass sie auch nach der Rückkehr des Besitzers angespannt blieben. 


Foto: Screenshot YouTube

Diese Kätzchen hatten übermäßigen Kontakt mit dem Besitzer oder vermieden Kontakt und verhielten sich auch unorganisiert.

Die Forscher stellen fest, dass die Ergebnisse den Verhaltensstilen kleiner Kinder ähneln, deren Verhaltensstudien in der Vergangenheit durchgeführt wurden. 


Foto: Screenshot YouTube

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die sozialen Fähigkeiten von Hunden seit langem gründlich untersucht wurden. Vielleicht war dies einer der Gründe, warum wir Katzen unterschätzt haben. 

Dank der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse kann man jetzt mit Sicherheit sagen, dass Katzen nicht nur kluge, sondern auch liebevolle, menschenliebende Tiere sind.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates