Ein Mann zerbrach ein Autofenster, um einen im Auto eingeschlossenen Hund zu retten

Share it Please

Ein nicht gleichgültiger Brite zerbrach die Scheibe eines fremden Autos, um einen unbekannten Hund vor dem drohenden Tod in der Hitze zu retten. Das Kleintier wurde von seinen Besitzern im Auto gelassen, ohne daran zu denken, dass der Tag sich als heiß herausstellte und ein Aufenthalt im Salon das Leben des Hundes in Gefahr bringen würde.


Foto:lemurov.net

Und nach einer halben Stunde begann sich das Haustier wegen Luftmangels und Hitzeschock schlecht zu fühlen. Es stellte sich heraus, dass der Hund nur in der fünfundvierzigsten Minute seiner Gefangenschaft im Auto gerettet werden konnte. Zu dieser Zeit kauften die Besitzer eines Yorkshire-Terriers in einem Supermarkt ein, vor dem das Fahrzeug geparkt war.


Foto:lemurov.net

Starkes Glas in dem Mann zu zerbrechen war erst beim achten Mal möglich. Schwierig war sogar mit einem riesigen Bauhammer, den der Retter versuchte, das Glas einzuschlagen.

Aber er bereut seine Tat nicht, denn er ist sich sicher, dass das Tier ohne sein Eingreifen gestorben wäre.


Foto:lemurov.net

Der Hund wurde von Tierärzten untersucht, denen er unmittelbar nach dem Vorfall übergeben wurde - er war zumindest verängstigt. Und die Polizisten, die zu dem Ort gerufen wurden, führten ein Gespräch mit den Besitzern.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates