Einem obdachlosen Mann wurde ein Hund gestohlen, aber nachdem er gefunden wurde, verlor der Mann seinen Lebenssinn

Share it Please

Ein Obdachloser aus Sydney namens Nathan traf im Winter 2019 einen streunenden Hund und eilte mit ihm zum Tierarzt. Die Ärzte sagten, dass das Tier gesund ist und das Fehlen eines Chips bedeutete, dass er auch obdachlos war.

Aus diesem Grund nahm Nathan seinen neuen Freund und gab ihm den Namen Shegi. Aber im Sommer wurde der Hund gestohlen. Der Mann war sehr besorgt darüber und war sogar bereit, all seine kleinen Ersparnisse als Belohnung an jemanden zu geben, der ihm sein Haustier zurückgeben konnte.


Foto:lemurov.net

Ein auf vermisste Tiere spezialisierter Detektiv war ebenfalls an der Suche beteiligt, und der Hund wurde in einer nahe gelegenen Stadt gefunden. Doch Nathan erlebte eine unangenehme Überraschung: In der Klinik, in die der Hund gebracht worden war, stellte man fest, dass das Tier den ersten Besitzern gestohlen worden war, noch bevor es überhaupt bei Nathan angekommen war. Die Besitzer waren sehr glücklich, dass ihr Hund nach so langer Zeit gefunden wurde.

Nathan war auch glücklich, aber die Notwendigkeit der Trennung war ein großes Trauma für ihn. Diese Geschichte flog schnell und berührte viele Menschen so sehr, dass sie sogar damit begannen, Geld zu sammeln, um Nathan ein neues Haustier und all die Dinge zu kaufen, die er brauchte.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates