In England Heldenhafte Tat! Um ein Pferdeleben zu retten, riskiert ein 13-Jähriger sein eigenes

Share it Please

Ein Pferd droht in England in einem kleinen Tümpel zu ertrinken. Das Drama bekommt ein 13-jähriger Junge mit, der dem Tier schließlich das Leben rettet.

Happy End in England: Ein 13 Jahre alter Junge hat ein Pferd nahe Norwich in Ostengland vor dem Ertrinken gerettet. Cameron, der selbst ein Pferd besitzt, wollte eigentlich nur nach seinem eigenen Pferd sehen, als er bemerkte, dass das des Nachbarn nicht im Stall war.

Der Junge machte sich sofort auf den Weg, um nach dem Pferd zu suchen. Mit Erfolg. Unweit des Stalls fand der 13-Jährige das alte Pferd in einem Tümpel, wo es bis zum Hals im Wasser feststeckte. Es folgten dramatische Szenen: Immer wieder tauchte das dunkle Pferd mit seinem Kopf unter Wasser. Das Tier drohte, in dem Tümpel zu ertrinken.


Junge springt ins Wasser - und rettet Pferd das Leben

Der Junge sah das Drama und beschloss schließlich, in den kalten Teich zu springen. Mit ganzer Kraft stemmte er den schweren Kopf des Pferdes über Wasser, damit es nicht ertrank. Ein Video auf Facebook zeigt die dramatische Rettungsaktion in England.

Advertisement

In der Zwischenzeit machten sich Freunde des Jungen auf die Suche nach dem 13-Jährigen, da er bereits längere Zeit weg war. Als sie ihn schließlich samt Pferd in dem Tümpel fanden, organisierten die Retter einen Kran, mit dem das Pferd aus seiner misslichen Lage befreit werden konnte.

Am Ende überstanden sowohl Cameron als auch das Pferd die dramatischen Minuten. Und Cameron ist nun ein wahrer Held, der stolz auf sich sein kann.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates