Der Hund versucht, sich mit einem Ziesel zu befreunden und bleibt dabei ziemlich hartnäckig

Share it Please

Fiona, ein Pyrenäenberghund, lebt in San Francisco und führt mit seinem Besitzer eine aktive Lebensweise. Besonders gerne geht der Hund im Park spazieren und sucht dort nach neuen Freunden.

Vor kurzem hat sein Besitzer ein lustiges Video auf Instagram veröffentlicht, auf dem Fiona versucht, Kontakt mit einem kleinen Ziesel aufzunehmen. Das Video zeigt, wie das ängstliche Tier sich ab und zu vor einem neuen Bekannten in einem Loch versteckt, aber nach ein paar Sekunden erscheint es wieder.

Laut dem Besitzer des Hundes, als der Hund herausfand, dass Ziesel in seinem Lieblingspark "Golden Gate" leben, beschloss er die genauer zu untersuchen. Jedes Mal, wenn der Pyrenäenberghund hier spazieren geht, legt er sich an eines der Löcher und wartet geduldig darauf, dass ein Nagetier herauskommt.

Und obwohl man denken dann, dass es für solche unterschiedliche Tiere nicht möglich ist, sich zu befreunden, wurde der Ziesel, der erkannte, dass Fiona nicht aggressiv ist, daran interessiert, sich mit ihr zu unterhalten. Sie spielen also weiterhin regelmäßig Verstecken - und es ist ein Vergnügen für beide Tiere.

Fiona interessiert sich übrigens nicht nur für "kleinere Brüder", sondern auch für größere Tiere. Mitte September gelang es dem Besitzer, ein unerwartetes Treffen des Haustieres mit einem Hirsch aufzunehmen.

Überraschenderweise hatte der Waldbesucher keine Angst vor einem so großen Hund. Und Fiona zeigte keine Angst oder Aggression. Die beiden schnüffelten aneinander und gingen dann einfach weiter spazieren.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates