Elefant weint, nachdem er nach 50 Jahren Gefangenschaft befreit wird

Share it Please

Obwohl alle Tiere Liebe verdient haben, gibt es welche, die uns mehr ans Herz gehen, als andere. Tiere, die eine schwere Zeit durchmachen durch Misshandlungen von Menschen, hinterlassen besonders einen Eindruck auf uns, wenn wir ihre traurigen Geschichten hören. Elefanten gehören zu den am Meisten misshandelten Tieren dieser Welt.


Obwohl sie sehr große, wunderschöne Tiere sind, die generell von Menschen bewundert werden, werden sie in Gefangenschaft oft nicht gut behandelt. 

Manchmal werden Elefanten angekettet, was sie in ihrer Lebensweise enorm einschränkt. Ein bestimmter Elefant kann davon ein Lied singen. 

Als dieser alte Elefant gefunden wurde, war sein Körper von Wunden und Blut übersät, da er mit stacheligen Ketten angebunden war. Der Elefant war offensichtlich unterernährt, er war viel zu dünn für seine Spezies. Das einzige Futter, das dem Elefant vergönnt war, waren Essensreste von Leuten, die an ihm vorbeigingen. 

Der Elefant fraß auch oft Plastik und Papier, in das seine seltenen Essensgaben eingepackt waren. Ganz klar war der Elefant durch diese miese Behandlung in keinem guten Zustand. Sein Name ist Raju und er lebte zu diesem Zeitpunkt schon seit 50 Jahren in Ketten.
Über sein ganzes Leben hinweg wurde er 27 Mal weiterverkauft. Der Elefant hatte die Hoffnung auf Leben bereits aufgegeben.


Raju wurde gefangen, als er noch ein kleiner Baby-Elefant war und hat somit nie ein Leben in freier Wildbahn erleben dürfen. Raju verbringt seine Zeit damit, die Essensreste von den Touristen vom Boden aufzulesen. Seine Routine war sehr monoton, erniedrigend und sie schien auch wie eine Folter für ihn. 

Wir fragen uns, ob der Elefant wirklich noch irgendeine Hoffnung auf ein besseres Leben hatte. Zum Glück bekam eine Organisation aus London mit dem Namen Wildlife SOS Wind von der Geschichte. Sie mussten den Elefanten so schnell wie möglich befreien. Zusammen mit 10 Tierärzten, Wildtierexperten und Polizisten machten sie sich auf zu seinem Aufenthaltsort.
Nachdem Raju befreit wurde, weinte er Freudentränen, etwas, wovon das ganze Rettungsteam überrascht war und sie selber ganz emotional wurden.

Raju’s Besitzer waren nicht sehr glücklich darüber, dass Raju ihnen weggenommen wurde. Sie riefen dem Elefanten Befehle zu, um ihn dazu zu bringen seine Retter anzugreifen. Aber sie entfernten die Ketten von seinen Beinen und brachten ihn trotz aller Umstände in ein Wildreservat. Nachdem Raju sah, wie es war mit anderen Elefanten in einem glücklichen und sicheren Zuhause zu leben, blickte er nie wieder zurück. 




Auch wenn er noch eine lange Rehabilitation vor sich hat, wird er nie wieder misshandelt werden. Du kannst in dem Video mehr über Raju's Geschichte erfahren. Was hältst Du von diesem armen Elefanten? Lass es uns in den Kommentaren wissen und teile diese inspirierende Geschichte! 

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates