„Ich möchte nicht, damit Katzen oder Hunde in meinem Haus wohnen“: Männer, die ihre Wut gegen unbegrenzte Liebe Haustieren gegenüber wechselten

Share it Please

Eine neue Fotoauswahl von "strengen" Vätern und ihren "ungeliebten" Haustieren. Die Fälle, wenn das Familienoberhaupt zuerst "Nein" sagt, wenn man darüber spricht, ein Haustier in die Familie aufzunehmen, und dann die ganze Zeit mit dem Tier verbringt, passieren sehr oft.


Foto: tourister

„Mein Vater sagte zuerst „Wir brauchen keine Katze“ und änderte bald seine Meinung zum: „Hast du ihm einen Pullover angezogen? Komm schon, mach ein Foto von uns!“- teilte eine Internetnutzerin eines der sozialen Netzwerke mit dem Spitznamen nadineleee.

Viele andere Männer erleben gleiche Situationen.


Foto: tourister

„Und einst sagte er, dass Katzen völlig nutzlos sind und er sie nicht mag“...


Foto: tourister

Papa einst: „Hunde fordern zu viel Verantwortung. Wir brauchen keine Hunde". Papa jetzt: „Ich liebe unseren Hund, wir gehen jeden Tag mit ihm in den Park!“.


Foto: tourister

„Mein Stiefvater und neuer Welpe Frankie. Zwischen den Worten "Sie kann weiterhin in ihrer Kiste bleiben" und "Lass mich selbst um sie kümmern", vergingen ein paar Stunden.


Foto: tourister

Nach drei Jahren des Wiederholens der Wörter: "Ich möchte keine Hunde in meinem Haus sehen. Ich habe eine Allergie". Und nun:


Foto: tourister

„Vor fast einem Jahr war mein Vater wütend, als er erfuhr, dass ich einen Hund nach Hause brachte. Jetzt nimmt er den Hund zu sich“.


Foto: tourister

„Mein Vater erinnert uns regelmäßig daran, dass er diese Hunde nicht mag. Aber ich habe ihn schon mehrmals in solcher Gesellschaft erwischt".


Foto: tourister

So sieht eine Person aus, die Katzen absolut nicht mag und ihnen nicht vertraut.


Foto: tourister

„Papa hat unseren Hund zuerst nicht akzeptiert. 11 Jahre später hält er einen Regenschirm über den Hund, damit er spazieren gehen könnte, da "sie es nicht mag, im Regen nass zu werden".


Foto: tourister

„Er sagte mir, dass er sich solchen Hund nicht anschaffen würde, und hier ist er jetzt...“


Foto: tourister

Papa hat immer gesagt, dass es in unserem Haus keine Haustiere geben würde. Eines Tages brachte meine Schwester einen Welpen mit. Das war ihr erstes Treffen“.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates