Süße Babys: Wie man sich um neugeborene Pandas kümmert

Share it Please

Die Geburt jedes neuen Pandas ist ein echter Grund zum Feiern, denn die Weibchen dieses Tieres gebären nur alle zwei Jahre und nur jeweils einen Kleine.


Foto:lemurov.net

Das Pandakalb wird im Spätsommer, zwischen Juli und September, geboren. Das Weibchen des Großen Pandas gebärt Jungtiere von 3 bis 5 Monaten. Die Jungtiere des Großen Pandas werden in der Regel sehr klein geboren.


Foto:lemurov.net

Das durchschnittliche Gewicht eines Pandakalbs bei der Geburt beträgt nur 100 g.


Foto:lemurov.net

Die Pfoten des neugeborenen Pandas sind so schwach, dass er sich gar nicht an ihnen festhalten kann. Innerhalb von 2 Monaten nach der Geburt werden die Pandabababys nur mit Milch gefüttert und schlafen.


Foto:lemurov.net

Fünfundzwanzig Tage nach der Geburt entwickeln die Pandabären schwarze Haare im Nacken- und Brustbereich. Dunkle Ringe rund die Augen werden größer. Gleichzeitig beginnt weiße Wolle zu wachsen, und gleichzeitig beginnt das Jungtier des Großen Pandas allmählich sein vertrautes schwarz-weißes Aussehen anzunehmen.


Foto:lemurov.net

Einen Monat nach der Geburt wiegt der Panda etwa 2 kg.

Die Geburten finden etwa alle zwei Jahre statt. Die langsame Reproduktion verlangsamt das Bevölkerungswachstum, was wahrscheinlich eine Konkurrenz um die Nahrungsressourcen vermeidet.


Foto:lemurov.net


Foto:lemurov.net

Bis 2000 vermehrten sich die großen Pandas in Zoos überhaupt nicht, und jetzt # in Gefangenschaft sehr selten, so dass es immer eine große Freude ist.


Foto:lemurov.net

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates