Tagelang wartete der kleine alte Hund in einem Graben auf Hilfe, da er sich alleine nicht retten konnte

Share it Please

Vor einigen Wochen fiel ein altes Hündchen in die Hände einer Freiwilligen namens Julia. Er wurde in einem Graben am Straßenrand gefunden - er selbst konnte wegen Problemen mit den Pfoten und der Koordination nicht mehr aus dem Graben herauskommen. Einige Tage lang rief der Hund verzweifelt um Hilfe, aber niemand konnte ihn retten.

Als Julia, die über diese Situation informiert wurde, am Ort ankam, bemerkte sie nicht einmal sofort, dass sie einen Hund vor sich hatte. Das Tier hatte ein rennendes Fell mit Knoten, fast keine Muskelmasse, so dass das Hündchen wie ein mit Haaren bedecktes Skelett aussah.

Das Tier hatte ein rennendes Fell mit Knoten, fast keine Muskelmasse, so dass das Hündchen wie ein mit Haaren bedecktes Skelett aussah. Es gab fast keine Muskelmasse, so dass das Hündchen wie ein mit Haaren bedecktes Skelett aussah. Es stand eine mühsame Erholung bevor.


Foto:lemurov.net

In der Tierklinik stellte sich heraus, dass der Hund etwa zehn Jahre alt war. Er hatte ein schwaches Gehör, fehlendes Gewicht. Julia erkannte, dass sie das Tier nicht in Schwierigkeiten lassen konnte. Sie hat den Hund Timmy genannt und begann seinen Reha.

Timmy freute sich jede Minute mit Julia. Er trug gerne Kleidung - geschnittene Haare erlaubten es dem Hund nicht, sich zu wärmen. Das Essen hat ihm noch mehr Freude bereitet. Das Freiwilligenteam deutet an, dass Timmy vorher verhungern musste.

Es gab nur ein Problem: Der Hund fürchtete sich vor abrupten Bewegungen. Der Hund wurde höchstwahrscheinlich von seinen früheren Besitzern verletzt. Aber jedes Mal, wenn das er merkte, dass Julia vor ihm war, beruhigte es sich und begann freundlich mit dem Schwanz zu wedeln.


Foto:lemurov.net

Er trug gerne Kleidung - geschnittene Haare erlaubten es dem Hund nicht, sich zu wärmen. Das Essen hat ihm noch mehr Freude bereitet. Das Freiwilligenteam deutet an, dass Leva vorher verhungern musste.

Es gab nur ein Problem: Der Hund hatte Angst vor scharfen Bewegungen. Höchstwahrscheinlich wurde der Hund von seinen früheren Besitzern beleidigt. Aber jedes Mal, wenn der Junge merkte, dass Julia vor ihm stand, beruhigte er sich und begann freundlich mit dem Schwanz zu wedeln.

Julia liebte den Hund, aber aufgrund persönlicher Umstände kann sie ihn nicht behalten, deshalb sucht Timmy ein neues Zuhause.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates