Tierheim hat Grund zum Feiern – über 70 Tiere konnten vermittelt werden, Käfige sind leer

Share it Please

Der Job eines Tierheims ist nie wirklich getan. Während die meist freiwilligen Mitarbeiter, dafür kämpfen, dass Tiere ein neues Zuhause finden, geht es weiter. Neue Tiere werden ins Heim gebracht und brauchen die gleiche Fürsorge und Liebe wie die Tiere davor.

Wenn also mal ein Tierheim wirklich leer ist, was äußerst selten vorkommt, ist das ein Grund zum Feiern – es zeigt auch, dass die dortigen Mitarbeiter einen großartigen Job machen, wenn mehr Tiere das Tierheim verlassen, als neu dazukommen.

Ein Tierheim konnte diesen besonderen Moment in diesen Tagen feiern: das Baldwin County Animal Shelter in Summerdale, Alabama, USA, konnte über 70 Tiere vermitteln und die Käfige in dem Heim sind komplett leer.


Der Direktor des Tierheims verkündete bei Facebook diese großartigen Nachrichten, fügte obendrein noch ein Foto hinzu, auf dem seine Mitarbeiter vor den leeren Käfigen zu sehen sind.

„Ich bin mehr als stolz, wie wir das alles geschafft haben“, schrieb der Direktor und hob dabei die Arbeit der „großartigen Retter, der Mitarbeiter und der Freiwilligen“ hervor.


In dem Post wird auch noch weiteren Organisationen gedankt, ohne die dieses Ziel niemals erreicht worden wäre: Southern Paws Inc, the Animal Disaster Relief Coalition, the Turtle Mountain Animal Rescue und The Rescue Alliance.

„Es konnten fast 700 Kilogramm an Hundefutter gesammelt werden, die von Hill’s Science Diet gespendet wurden. Damit konnten Tierheime versorgt werden und sie halfen den Menschen, die Tiere zu vermitteln, machten Fotos, Videos, sprachen Empfehlungen aus und bildeten großartige Transportwege“, steht im weiteren Post.


Ein leeres Tierheim vorzufinden, ist aus mehreren Gründen wundervoll. Wenn keine Tiere in den Käfigen sind, haben die Mitarbeiter die Möglichkeit, auch mal das Tierheim zu putzen und alles auf Vordermann zu bringen.

Mit weniger Tieren haben die zukünftigen auch die Möglichkeit, intensivere Pflege und Aufmerksamkeit zu bekommen. Viele Tierheime erleben meist, dass sie überfüllt sind, was zu keinen guten Bedingungen führen kann und dadurch sogar gesunde Tiere eingeschläfert werden müssen.

Und jetzt können die Mitarbeiter des Baldwin County Animal Shelter auch einmal durchatmen, zumindest so lange, bis die nächsten Tiere eingeliefert werden.

„Das Tierheim kann sich nun etwas um die Beschwerden kümmern und die nächste Gruppe an Tieren begrüßen, um ihnen zu helfen, ein neues Zuhause zu finden“, ist weiter zu lesen.


Man kann dem Tierheim und seinen Mitarbeitern nur gratulieren, dass sie alle Tiere vermitteln konnten.

Teile diese großartigen Neuigkeiten.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates