Die verängstigten Füchse, die in den Motor des Autos geklettert waren, konnten nur auf einen guten Mann hoffen

Share it Please

Der Fotograf Tom Barnes war verängstigt - es schien ihm, dass er auf dem Weg zu seinem Atelier einen Fuchs traf.


Foto: bigpikcha.com

Doch dann passierte noch etwas anderes: Zwei Füchse kletterten unter die Haube, um in Deckung zu gehen und sich zu wärmen, und blieben stecken! Um die Tiere zu befreien, kam ein erfahrener Mechaniker Barnes zu Hilfe.


Foto: bigpikcha.com

Der Mechaniker Jamie nahm die Vorderseite der Stoßstange und zog die Füchse aus dem Auto, dann stellte sich heraus, dass die Manipulation des Autos aufwachte und die Kleinen verärgerte.


Foto: bigpikcha.com

Die Tiere wurden in das Wildlife Help Center gebracht, wo sie im Oktober zusammen mit zwei oder drei anderen Füchsen in die freie Wildbahn entlassen werden sollten.


Foto: bigpikcha.com


Foto: bigpikcha.com


Foto: bigpikcha.com

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates