Er findet seinen Hund nach 200 Tagen der unablässigen Suche wieder: Die Umarmung der beiden ist bewegend

Share it Please

Wenn ihr einen Hund im Haus habt oder einfach Liebhaber dieser außergewöhnlichen vierbeinigen Freunde seid, wisst ihr, dass alles, was ihnen passieren kann, für euch Herrchen ein entsetzliches Ereignis wäre. Denkt an den Schmerz, die Sorge und das Leid eines Herrchens, das seinen treuen vierbeinigen Freund verliert, aber nicht, weil er stirbt, sondern weil er aus dem einen oder anderen Grund wegläuft und sich verläuft, ohne dann wiedergefunden zu werden. Eine Situation, die die beiden Protagonisten dieser bewegenden Geschichte erlebt haben …

via: The Dodo


Im Monat April 2020 erhielt das Washington County Animal Shelter einen Anruf: Ein streunender Hund namens Blue war auf der Suche nach einem sicheren Ort zum Schlafen und Essen im Haus eines Unbekannten aufgetaucht; das Tier zog bereits seit Tagen ziellos umher, auf der Suche nach jemandem, der es beherzigt.

Am Ende übernahmen die Freiwilligen des Tierheims die Verantwortung für Blue, aber er musste monatelang im Zwinger eingeschlossen warten, um jemanden zu finden, der ihn adoptieren würde; das lag daran, dass das Tierheim nach dem Ausbruch von Covid-19 außer für Termine für die Öffentlichkeit geschlossen war.


Genau deswegen beschloss das Tierheim, ein kurzes Video von Blue, der mit einem Ball spielt, auf seinem Facebook-Profil zu veröffentlichen, um zu versuchen, jemanden dazu zu überzeugen, ihn zu adoptieren; glücklicherweise hat das Schicksal gewollt, dass sich unter den Kommentaren zum Post auch der seines verzweifelten Besitzers befand: „Das ist mein Hund!“

Der Mann hatte Blue im Staat Tennessee verloren, aber dann, nach Monaten der vergeblichen Suche, musste er aus Arbeitsgründen nach Texas ziehen; er hätte nie gedacht, dass er ihn aus Zufall auf diese Weise wiederfinden würde: Seit seinem Verschwinden waren 200 Tage vergangen, und der Mann hatte fast resigniert aufgegeben.


So legte der Mann mit seinem Auto 2000 Kilometer zurück, um das Tierheim in Washington zu erreichen, zeigte Fotos von Blue, um die Freiwilligen zu überzeugen, dass dieser Hund ihm gehörte, und dann gab es eine wirklich bewegende Wiedervereinigung der beiden: Blue erkannte sein Herrchen sofort wieder, und die zwei umarmten sich wie zwei alte Freunde!

Hier ist das süße vom Tierheim auf Facebook geteilte Video:



Wir sind so glücklich darüber, dass Hund und Herrchen nach so langer Zeit wiedervereint sind; es war einfach Schicksal, dass die beiden sich erneut begegnen mussten, nicht wahr?

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates