In China legte ein Hund in zwei Wochen 100 Kilometer zurück, um nach Hause zurückzukehren

Share it Please

Ein Golden Retriever aus China namens Ping An legte in 14 Tagen 100 Kilometer zurück, um nach Hause zurückzukehren.

Bereits im Juni hatten die Besitzer des Hundes, der in der Stadt Qidong lebte, ihn für einige Zeit mit Freunden in der Stadt Nantong zurückgelassen, während das Haus renoviert wurde.

Vier Monate später floh der Retriever vor den vorübergehenden Besitzern. Zwei Wochen lang war er nirgends zu finden, und die Besitzer und ihre Freunde gingen durch Nantong, um nach Ping An zu suchen.


Foto: nv.com

Dann fanden die Bewohner von Qidong den Hund und übergaben ihn den Rettern. Ihnen zufolge war der Retriever erschöpft und sah deprimiert aus.

Als die Rettungsdienste die Besitzer fanden und ihnen den Hund übergaben, waren sie vor Freude geschockt und versprachen, den Hund nie wieder irgendwohin zu lassen.

Jetzt erholt sich Ping Anh und steht unter der Aufsicht von Tierärzten. Der Hind genießt jetzt die Aufmerksamkeit seiner Besitzer.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates