Katze, die zwölf Jahre lang in einer Kirche lebte, verließ die Welt, die Kirche schenkte ihr einen Trauergottesdienst

Share it Please

An einem Wintertag im Jahr 2008 stolperte eine hungrige streunende Katze über die Southwark Cathedral in London und blieb dort.


Foto: boredpanda.com

Das Kätzchen fand bald ihr gemütliches Plätzchen direkt an einem warmen Rohr unter dem Altarraum oder auf einem Kissen im Konsistoriumshof.


Foto: boredpanda.com

Sie hatte immer ihren Lieblingsplatz zum Schlafen, und in den kalten Wintermonaten streckte sich Doorkins auf dem Heizkörper aus oder kuschelte sich in der Adventszeit ins Heu.


Foto: boredpanda.com

Im August 2017 veröffentlichte die Kathedrale ein Buch mit Doorkins, das eine typische Woche im Leben ihres Magnificats verfolgte. Sie war auch auf den Postkarten der Kirche abgebildet, und jeden Tag kamen Besucher, um sie zu besuchen.


Foto: boredpanda.com

Im Jahr 2017 begann Doorkins mit ernsthaften gesundheitlichen Problemen, und am 30. September hatte das schöne Mädchen einen Schlaganfall und starb. In der Kathedrale wurde ein Gedenkgottesdienst für Doorkins Magnificat abgehalten, der live übertragen wurde und 22.473 Zuschauer hatte.


Foto: boredpanda.com

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates