Man vertraute ihm: Ein Obdachloser hat das Geld eines fremden Menschen bewacht

Share it Please

Der obdachlose Held James John McGown ging am Gerichtsgebäude in Glasgow, Schottland, vorbei, als er sah, wie eine Unbekannte versehentlich ihr Auto stehen ließ und vergaß, das Fenster zu schließen.


Foto: dobro-news.top

Im Auto befand sich eine Tasche mit einem anständigen Geldbetrag. Da McGown nicht wollte, dass jemand die 600 Dollar einer Unbekannten stiehlt, stand er zweieinhalb Stunden lang in der Nähe des Autos und wartete auf die Rückkehr der Besitzerin.

Der kalte Regen ließ ihn jedoch nicht warten, so dass er beschloss, seine Geldbörse dem Portier in der Anwaltskanzlei zur Aufbewahrung zu geben.


Foto: dobro-news.top

Das Auto gehörte John McMonagle, die als Zeuge im Gerichtsgebäude aussagte. Von der Freundlichkeit eines Fremden schockiert, gab McMonagle ihm 50 Dollar als Dankeschön.

Aber nachdem sie sich getrennt hatten, wollte McMonagle noch eine Sache tun. Sie gründete eine GoFundMe Kampagne, um Geld für ihrenn neuen Freund zu sammeln.


Foto: dobro-news.top

Die ersten 6.700 Dollar gehen ausschließlich an McGown, ebenso wie 10% aller weiteren Spenden an die Kampagne. Der Rest des Geldes geht an eine Wohltätigkeitsorganisation für Obdachlose in Glasgow und Clydebank.

In nur drei Tagen hat die Seite 22.000 Dollar für McGown und andere Obdachlose gesammelt.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates