"Nichts zu bedauern für die Flauschi": wie ein Millionär wegen Hunden bankrott ging

Share it Please

Als er 29 Jahre alt war, verdiente Wang Yan mehr Geld als jeder andere in seinem ganzen Leben. Er besaß ein erfolgreiches Stahlwerk in Changchun, China. Aber jetzt hat er keinen Pfennig - er hat sein ganzes Vermögen ausgegeben, um die Hunde zu retten, die unter dem Messer eines Metzgers sterben sollten!


Foto: bigpicture.com

Yan begann im 2012 erstmals mit der Rettung von Hunden. Er war auf der Suche nach seinem verlorenen Hund, und man riet ihm, zur Metzgerei zu gehen. Er konnte seinen Hund nicht finden, aber er sah, wie andere Hunde dort brutal getötet wurden. Er schwor sich selbst, so viele Hunde zurückzukaufen, wie er zu Hause genug Platz hatte.


Foto: bigpicture.com

Wang Yan verkaufte die Ausrüstung in seiner Fabrik und benannte das verbleibende Gebäude in "Tierrettungsstation Changchun" um. Inzwischen hat er Tausende von Hunden gerettet, von denen viele zu zuverlässigen Familien gebracht wurden. Sein Vermögen ist erschöpft, und jetzt ist der ehemalige Millionär verschuldet, aber er bereut es nicht!


Foto: bigpicture.com


Foto: bigpicture.com


Foto: bigpicture.com


Foto: bigpicture.com


Foto: bigpicture.com

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates