Riskante Aktion: Eine Krankenschwester hat die Regeln gebrochen, um das Leben eines Kindes zu retten

Share it Please

Diese erstaunliche Geschichte fand vor 21 Jahren in den Vereinigten Staaten statt. Die Zwillingsmädchen Brielle und Kiri wurden mit 28 Wochen vorzeitig geboren. Sie wogen ungefähr 900 Gramm und ihr Leben war in Gefahr.

Die Ärzte haben alles getan, um die Kleinen überleben zu lassen. Sie wurden in Inkubatoren gebracht, Brielle nahm schnell zu und die kleine Kiri fühlte sich unwohl.


Foto: slonn.me

Krankenschwester Gaila Kasparyan, die sich in dieser Abteilung um die Neugeborenen kümmerte, war sehr besorgt um die Gesundheit der Babys und beschloss, die Regeln zu brechen. Die Frau übergab das schwache Baby der starken Schwester in ihren Inkubator.

Sie hatte das Gefühl, dass die Zwillinge nicht getrennt werden sollten, sie wuchsen nebeneinander auf und die Anwesenheit von einander war notwendig, damit sie sich gut fühlten.


Foto: slonn.me

Nach einer Weile besuchte die Krankenschwester die Babys und sah ein erstaunliches Bild. Die ältere Brielle umarmte ihre Schwester mit ihrem Arm.


Foto: slonn.me

Kiris Gesundheit verbesserte sich, ihr Puls normalisierte sich wieder und das Baby nahm schnell zu. Das Baby fühlte die Unterstützung seiner Schwester und schien zum Leben zu erwachen.

Es ist ein Wunder! Seitdem hat sich eine wichtige Krankenhausregel geändert - Zwillinge werden in denselben Inkubator oder dasselbe Heiabett gebracht.


Foto: slonn.me

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates