Scheuer Hund wird seit November 2019 vermisst, hatte sich von Leine gelöst – emotionales Wiedersehen

Share it Please

Jeder, der schon einmal nach seinem geliebten Tier rufen musste, weil es sich von der Leine gelöst hatte, kann nachvollziehen, wie aufreibend die Situation ist.

Die nächsten Sekunden sind mit der Hoffnung verbunden, das Tier hört auf seinen Namen und kommt wieder und wenn nicht, sind die nächsten Minuten, Stunden und Tage die Hölle.

Das erlebte an Thanksgiving 2019 auch Kate Olson, als sie ihre Familie in Arnold, Missouri, USA, besuchte und ihr dreijähriger Hund Walter sich der Leine entledigte und verschwand.

„Walter ist ein ganz besonderer Hund, er ist sehr ängstlich und nervös und das kann ich gut nachfühlen. Er beschützt mich und ich ihn“, sagte Olson im Januar gegenüber KSDK.


Wochenlang suchte Olson, die eigentlich in New Hampshire wohnt, in Missouri nach ihrem Walter.

Sie hängte Plakate auf, klopfte an fremden Häusern, durchsuchte Wälder und stellte Suchtrupps zusammen, doch das alles führte sie nicht zu ihrem geliebten Hund.

„Ich will einfach nur wissen, ob es ihm gut geht. Ich will, dass er weiß, dass ich ihn nicht aufgebe, das würde ich niemals machen“, sagte sie.



Auf Facebook erstellte sie eine Seite mit dem Namen „Where is Walter?“ („Wo ist Walter?“) in der Hoffnung, jemand würde ihren Schatz finden und ihr dabei helfen, dass sie wieder zusammenkommen.

Doch nach Monaten voller Hin- und Herfahren zwischen New Hampshire und Missouri und ein paar wenigen Anrufen, die Walter gesehen haben möchten, war immer noch keine Spur von ihm.

Dann am 13. November, fast ein Jahr nachdem Walter sich losgelöst hatte, passierte ein Wunder.


Olson bekam einen Anruf von Lost Paws trapping aus Belleville, Illinois. Sie fanden Walter und waren voller Zuversicht, ihn auch einfangen zu können.

Die aufgeregte Besitzerin sprang sofort in den nächsten Flieger nach Missouri und kam genau richtig, als ihr Walter unter Kontrolle gebracht werden konnte.

„Sie sind meine Helden“

Als der Hund mit seinem Frauchen zusammenkam, war alles so wie immer.

„Er war immer mein kleiner Lieber. Er ist der gleiche süße Junge wie zuvor und vielleicht sogar noch etwas süßer, weil er die Liebe vermisst hatte“, erzählte eine glückliche Olson.

Nachdem Walter nun fast ein Jahr verschwunden war, musste er erst einmal gründlich geputzt werden, zwei Badegänge um genau zu sein. Dann noch zum Tierarzt, damit man sicher sein konnte, dass er gesund ist.

Nun da Walter zurück ist, wo er hingehört, sagte Olson, dass sie einen „langen Weg zurück zur Normalität“ vor sich haben, sie ist aber froh, dass er wieder bei ihr ist und jeder kann nun „aus diesem Albtraum endlich aufwachen“.

Willkommen zu Hause, Walter.

Dieser Fall zeigt wieder einmal, dass man niemals die Hoffnung aufgeben sollte.

Teile diese wunderschöne Geschichte bei Facebook.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates