Sie kehrte nach Hause zurück: Eine 13-jährige Katze ging verloren, wurde aber zwei Jahre später wieder gefunden

Share it Please

Die Familie Zelitsky hatte einen Unfall - ihr Haustier, ein älterer 13-jähriger Kater Jimmy, verschwand. Alle hatten eine schwere Zeit mit dem Verlust. Wenn man daran denkt, in den letzten dreizehn Jahren ist die Katze ein vollwertiges Mitglied der Familie geworden.

Doch Zelitskys Frau hoffte und glaubte weiter an das Beste. Sie platzierten Beiträge in sozialen Netzwerken, schalteten Anzeigen an überfüllten Orten, durchsuchten alle Ecken der Nachbarschaft.

Die untröstliche Besitzerin sah auf der Facebook-Seite erneut die Anzeigen von Tierheim West Milford Animal Shelter (New Jersey, USA): "Eine alte Katze, fünfzehn Jahre alt, sanft, freundlich, in guten Händen". Aber vielleicht war es nicht Jimmy vor ihr, sondern einfach so eine Katze?


Foto: lemurov.com

Und doch die Familie Zelitsky ließ alles und eilte zum Waisenhaus, nahm die Krippe und die Spielsachen seines Haustiers mit.

Sie wurden bereitwillig empfangen und zu dem Käfig geführt, in dem sich der "alte Mann" befand. Als sie die Katze sahen, fragte die Besizerin Susan: "Jimmy, bist du das?" Die Katze traf sich sofort, streckte die Pfote zu den Besitzern aus und verkündete mit einem freudigen Schnurren das ganze Tierheim. Und reibte sein gestreiftes Gesicht an den Besitzern.


Foto: lemurov.com

Alle haben geweint. Die Mitarbeiter der Unterkünft, vom Direktor bis zum Hausmeister. Was die Besitzer betrifft, so weinten sie überhaupt schluchzend. Aber es waren Tränen der Freude, Tränen der glücklichen Familienzusammenführung.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates