Sie kündigte für ein Haustier: Eine Frau suchte 57 Tage lang nach ihrem Hund

Share it Please

Ein amerikanisches Ehepaar, Carol und Vern King, hatte einen geliebten Border-Collie-Hund namens Katie. Einmal ging das Paar nach Montana und nahm ein 7-jähriges Haustier mit.

Während die Besitzer ihren Geschäften nachgingen, wartete im Hotelzimmer ein vierbeiniger Freund auf sie. Aber als der Mann und die Frau ins Hotel zurückkehrten, fanden sie das Tier dort nicht. Anscheinend hatte der Hund Angst vor dem Donner und floh.


Foto:mimimetr.me

Die Besitzer beeilten sich, nach ihrem Lieblingsschwanz zu suchen. Sie überprüften alle Stockwerke, Ecken und Winkel im Hotel.

In der Nähe wurden viele Mitteilungen über den vermissten Hund angebracht, und etwa 500 Blätter wurden an Passanten verteilt. Selbst nachts hörten die Besitzer nicht auf, mit Nachtsichtgeräten nach dem Haustier zu suchen.


Foto:mimimetr.me

Fremde boten ihre Hilfe an. Jemand hat Gruppen auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken erstellt. Es gab keine einzige Person in der Stadt, die über das Verschwinden des Hundes nicht wusste.

Die Besitzer gaben die Hoffnung nicht auf und suchten weiter nach dem Flüchtling. Carol musste sogar ihren Job für ihr zotteliges Haustier kündigen. Die Frau arbeitete in der Post.

Die Besitzer suchten fast zwei Monate lang nach dem Hund. Aber sie haben ihn nie gefunden.

Und dann klingelte eines Tages das Telefon. Ein Mann berichtete, dass ein unbekannter Hund in seinem Garten sitzt und Katie sehr ähnlich sieht.


Foto:mimimetr.me

Während das Paar an der angegebenen Adresse ankam, gelang es dem Hund zu fliehen. Der Mann und die Frau begannen, durch die benachbarten Straßen zu gehen und Passanten zu interviewen. Ein Mann sagte, er habe ein ähnliches Haustier nicht weit von hier gesehen. In diesem Moment näherte sich eine Frau dem Paar und zeigte in Richtung der wachsenden Bäume. Dann sie sahen ihren Flüchtling.

Sie eilten zu dem Hund, packten ihn in einem Arm und begannen ihn zu umarmen.

Gleichzeitig weinten und schrien die Ehegatten vor Glück an. Vorbeifahrende Autos hielten an und verstanden nicht, was los war. Als alle den Grund für diese stürmische Freude herausfanden, umarmten sie ein Paar mit ihrem Haustier.


Foto:mimimetr.me

Der Hund wurde sofort zum Tierarzt gebracht. Sie sah sehr dünn und hager aus. Der Arzt sagte, dass ihr Haustier dehydriert war und 5 kg verlor. Sogar der Arzt erkannte Katie.

Jetzt konnte sich der Hund moralisch und körperlich erholen.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates