Trauernde Frau sieht das Gesicht ihres geliebten Hundes in den Wolken

Share it Please

Unsere Haustiere sind mehr als nur Tiere – sie sind wie beste Freunde, gehören zur Familie. Und sterben sie eines Tages, hinterlassen sie eine große Lücke.

Viele trauernde Besitzer trösten sich mit dem Gedanken, dass ihre geliebten Tiere die „Regenbogenbrücke“ überquert haben und fröhlich auf der anderen Seite auf sie warten.

In dieser Situation befand sich auch eine junge Frau, die eine plötzliche Nachricht ihres verstorbenen Hündchens bekam.

Lucy Ledgeway, 19 Jahre alt und aus York, England, stammend, war am Boden zerstört, als sie erfuhr, dass ihr geliebter Hund Sunny verstorben war. Der 14 Jahre alte Jack Russel Terrier starb an den Folgen eines Krampfanfalls.


Twitter/@LLedgeway

Im Haus herrschte seitdem eine traurige Grundstimmung und Lucy konnte ihre Trauer nicht zurückhalten. Deswegen fuhr sie mit ihrem Freund raus, um etwas frische Luft zu bekommen und ihren Kopf freizubekommen.

Sie kamen in eine Gegend, in der sie gerne mit Sunny Gassi gingen und irgendwie hatte Lucy das Gefühl, als wäre ihr Hund in diesem Moment ganz nah bei ihr.

„Es war echt komisch. Ich dachte mir, dass ich Sunny gerne im Himmel sehen würde, als Zeichen, dass es ihr gut geht“, sagte sie gegenüber der Daily Mail.

Doch dann schaute Lucy in den Himmel und sah auf einmal das Gesicht von Sunny. „Ich heulte mir die Augen aus dem Kopf und ich sah in den Himmel und da war Sunny.“

Diejenigen, die nicht an solche Begegnungen glauben, mögen vielleicht nichts sehen oder es nur für einen Zufall halten, doch für Lucy war es der Beweis, den sie brauchte, um zu wissen, dass ihr Hund an einem besseren Ort war.

„Nachdem ich Sunny im Himmel sah, fühlte ich Wärme. Es war ihre Art zu zeigen, dass es ihr gut geht“, sagte Lucy.

Sie machte ein Foto dieser besonderen Begegnung, das im Internet viral, nachdem sie es auf Twitter postete. Es erreichte mehr als 100.000 Likes und viele Hundeliebhaber drückten ihr Mitgefühl aus. Manche von ihnen teilten sogar ähnliche Geschichten.


Weil solche Begegnungen immer wieder geschehen, könnte man vielleicht meinen, dass Tiere uns wirklich auf diese Art und Weise Zeichen schicken, dass es ihnen gut geht.

Wer schon einmal ein geliebtes Tier verloren hat, sollte also immer mal wieder in den Himmel schauen, eventuell ist dort das nächste Zeichen versteckt.

Teile diese tröstende Geschichte.

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции. © Copyright 2018 Designed By Templateism | Seo Blogger Templates